Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen

5 Tipps, die helfen

Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen
Quelle: Pixabay

Wir haben alle dieses eine Problem im Sommer: Schweiß. Wenn es warm wird, schwitzen wir einfach überall - sogar im Intimbereich! Denn hier sitzen sich die meisten Schweißdrüsen und durch das Schwitzen kühlt sich dann der Körper ab. Doch anders als Achselschweiß kann man das Schwitzen im Intimbereich nicht einfach mit einem herkömmlichen Deo bekämpfen.

Deswegen verraten wir euch auf den folgenden Seiten 5 hilfreiche Tipps gegen den Schweiß und den Schweißgeruch im Intimbereich. Los geht's!

Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen
Quelle: Pixabay

#1 Rasieren

Natürlich schwitzt man vor allem dort, wo man viele Haare hat. Deswegen reduziert eine Rasur im Intimbereich auch das Schwitzen. Doch viele fühlen sich mit einer Glatze untenrum zu nackt; die können die Härchen auch trimmen. Das sieht auch gar nicht so schlecht aus!

Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen
Quelle: Pixabay

#2 Atmungsaktive Unterwäsche

Um unnötiges Schwitzen im Intimbereich zu verhindern, hilft es auch besonders, eine andere Unterwäsche zu tragen, zum Beispiel aus atmungsaktiven Materialien. Enge Unterwäsche und Strings hingegen befördern die Übertragung von Bakterien in den Intimbereich, deswegen ist hier vor allem im Sommer Vorsicht geboten!

Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen
Quelle: Pixabay

#3 Richtig sitzen

Je mehr Luft in den Intimbereich kommt, desto weniger schwitzt man! Übereinander geschlagene Beine geben dem Bereich natürlich nicht genug Luft und die Schweißproduktion wird gefördert. Besser ist, man setzt sich mit leicht geöffneten Beinen hin oder sogar im Schneidersitz. So ist der Intimbereich nicht eingeengt und der Schweiß kann verdunsten.

Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen
Quelle: Pixabay

#4 Richtige Hygiene

Wenn es warm wird, sollte man natürlich auch öfter unter die Dusche springen. Benutzt für die Reinigung eures Intimbereiches nur pH-neutrale Duschgels und übertreibt damit auch nicht. 

Außerdem könnt ihr euren Intimbereich auch gut mit Salbeitee reinigen, denn der Tee beugt Schweißbildung vor, ist antibakteriell und verhindert sogar Scheidenpilz! 

Schwitzender Intimbereich: So wirkst du dagegen
Quelle: Pixabay

#5 Intim-Deos

Für den Intimbereich gibt es mittlerweile sogar spezielle Deos, die genauso wie Achsel-Deos funktionieren, halt eben nur untenrum. Sie bestehen aus für den Intimbereich schonenden Stoffen und sind daher gut anzuwenden gegen den Schweißgeruch.