10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

So einfach verlierst du Bauchfett!

10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

Der Bauch ist eine der bekanntesten Problemzonen bei Frauen. Dabei ist es jedoch gar nicht schwer, den Umfang um ein paar Zentimeter schlanker zu schummeln! Und dazu sind auch keine drastischen Diäten oder ein umfangreicher Sportplan erforderlich! Klingt fast zu schön um wahr zu sein, oder?

Wir verraten dir zehn Tricks für einen wunderschönen, flachen Bauch!

10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

Trinken
Wenn du zu wenig trinkst, beginnt dein Körper Wasser einzulagern. Das wiederrum führt zu ein paar Kilos mehr auf der Waage! Aus diesem Grund ist es so wichtig, das empfohlene Tagespensum von 2 Litern einzuhalten.

Da dies für die meisten von uns jedoch sehr schwer fällt, gibt es nun extra Apps, die uns daran erinnern! Auch ein „Trinktagebuch“ kann helfen!

Kaffee zuerst
Die extra Kilos Wasser wirst du am besten los, in dem du einen Kaffee trinkst. Denn koffeinhaltiger Kaffee ist harntreibend und hilft uns dabei. Außerdem hat Kaffee die besondere Fähigkeit, die Lust auf Süßigkeiten zu unterdrücken.

10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

Regelmäßige Mahlzeiten
Leider passiert uns sehr häufig, dass wir bei öfter essen als erlaubt ist. Aus diesem Grund sollten wir drei regelmäßige Mahlzeiten am Tag einplanen. Haben wir im Laufe des Tages dennoch Hunger, können wird diesen notfalls mit Snacks wie Obst, Gemüse oder einer Handvoll Nüsse stillen. Auch Hüttenkäse eignet sich besonders gut, denn dieser ist kalorienarm, eiweißreich und sättigt schnell.  

Frühstück ist Pflicht
Das Frühstück sollte die nährstoffreichste Mahlzeit sein. Am Morgen müssen wir auch nicht auf Kohlenhydrate verzichten, denn diese kann unser Körper zu dieser Tageszeit am besten verwerten. Auf dem Speiseplan dürfen also Vollkornbrot und Müsli stehen.

Zum Abend hin sollten wir dann weniger essen. Dabei sollte das Mittagessen dann die zweitgrößte und das Abendessen die kleinste Mahlzeit sein.

10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

Auf Kaugummi verzichten
Wusstest du, dass wir beim Kauen von Kaugummi ziemlich viel Luft schlucken? Das führt anschließend zu einem Blähbauch. Wenn du dennoch nicht auf einen frischen Atem verzichten möchtest, solltest du lieber zu Minzbonbons oder Mundwasser greifen.

Raus an die Luft
Ein halbstündiger Spaziergang reicht bereist aus, um den Stoffwechsel auf Hochtouren zu bringen! Generell ist es super gut für unsere Gesundheit, sich häufiger an der frischen Luft zu bewegen!  

10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

Genieße es
Nimm dir beim Essen Zeit und achte auf dein Sättigungsgefühl! Dabei solltest du dir vor jedem Nachschlag überlegen, ob du wirklich noch Hunger hast oder es einfach nur Appetit ist. Zudem hilft es, vor dem Essen ein Glas Wasser zu trinken. Das zügelt nämlich unseren Appetit!

Hin und wieder darfst du dich auch Belohnen! Zartbitterschokolade eignet sich dabei am besten!

Keine Crash-Diäten
Jede Art von radikaler Essensbeschränkung ist tabu! Beim Abnehmen müssen wir Ausdauer und Geduld beweisen – da führt kein Weg dran vorbei. Schnelle Erfolge wirst du vor allem in Verbindung mit Ausdauer- und Kraftsport bemerken!

10 überraschende Tipps für einen flachen Bauch

Die richtige Haltung
Mit einer geraden und guten Haltung sieht man gleich viel schlanker aus, da so die Bauchmuskeln gestreckt werden. Allerdings erwischen wird uns selbst ganz oft dabei, wie wir krumm und gebeugt am Schreibtisch sitzen.

In Zukunft heißt es: Bauch rein, Brust raus!

Wasser essen
Was zunächst unglaublich klingt, ist tatsächlich möglich. Zum Beispiel kannst du Gemüse essen, das besonders viel Wasser enthält wie beispielsweise Gurke, Paprika oder Tomaten. Beginne die Mahlzeit also am besten mit einer Suppe oder Salat.