10 Tipps gegen Bad Hair Days

Schlimme Frisur? Keine Sorge! Diese Tipps helfen dagegen:

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Ob wild, störrisch, frizzy, oder einfach total platt...

Unsere Haare machen uns gerne Mal einen Strich durch die Rechnung, wenn wir von ihnen erwarten, dass sie mal gut aussehen. Aber keine Sorge: Mit diesen Tipps gibt es für jedes Haarproblem eine sofortige Lösung. 

Hier haben wir 10 Probleme mit 10 Lösungen für dich:

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei Farbverlust

Wer seine Haare coloriert und blondiert, raut das Haar stark auf, denn die oberste Schicht des Haars wird chemisch aufgebrochen. Um dennoch einen schimmernden Glanz im gefärbten Haar aufrecht zu erhalten, sollte man auf auf Pflege für coloriertes Haar setzen. Shampoos mit farberhaltendem Quinoa und Seidenproteinen und Pigment-Conditioner in deiner Farbe können dir helfen, den Haarton über lange Dauer aufrecht zu erhalten. Aber das sollte nicht der einzige Farbschutz sein: Kopfbedeckungen und UV-Sprays sollten die Haare auch vor direkter Sonneneinstrahlung/Solarium schützen.

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei fettigem Haar

Viele haben das Problem, dass sie bereits einen Tag nach dem Waschen fettige Ansätze bekommen. Der Grund hierfür ist eine erhöhte Produktion von Hautfett. Ein hormonelles Ungleichgewicht, oder schlicht das Wetter kann für eine erhöhte Talgproduktion sorgen. Wer also unter diesem Problem leidet, sollte ein Shampoo für trockene Haare im Haus parat haben. Wenn es allerdings Mal schnell gehen muss, lohnt sich ein Griff zum Trockenshampoo. Ein positiver Effekt dabei: Mehr Volumen und Griffigkeit im Haar 

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei Hängelocken

Normalerweise sind die locken wild und störrisch, doch heute hängen sie nur traurig rum? Das kann leider auch passieren, denn da gelocktes Haar von Natur aus rauer und trockener ist, neigen wir manchmal dazu, es zu überpflegen. Die Menge an Produkten, was sich dann im Haar befindet drückt die Locken mit dem Gewicht nach unten. Was dagegen hilft ist: Ruhig mal weniger Produkt in die gewohnte Haarpflegeroutine einbauen und auf Lockensprays setzen. Diese verleihen Glanz und Volumen. Wenn aber auch das nicht hilft, helfen vor allem stufige Haarschnitte und Hochstekfrisuren.

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei Frizz 

Frizz ist eine wirklich willkürliche Sache. Die Entstehung von Frizz hat dabei unterschiedliche Gründe. Locken und Wellen reagieren auf Luftfeuchtigkeit mit Ungleichmäßigkeiten und Kräuselungen. Primer mit Keratin, die nach der Wäsche aufgetragen werden, können diesen Effekt vorbeugen. Andere Gründe für Frizz können trockene Heizungsluft, oder falsches Föhnen sein. (Immer vom Ansatz in die Spitzen föhnen) Für schnelle Hilfe sorgt ein mit Haarspray eingesprühter Kamm. 

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei gestresster Kopfhaut

Stress, Hormonschwankungen, falsche Ernährung und Styling: Das alles geht nicht spurlos an deiner Kopfhaut vorbei. Irgendwann reagiert sie auch mal mit Juckreiz, Spannungen und Reizungen. Weswegen man gerade jetzt Produkte mit Konservierungsmitteln, Alkohol und Parfüm meiden sollte. Wenn die Kopfhaut juckt, sollte man lieber zu pflanzlichen und natürlichen Produkten greifen.Shampoos mit beruhigenden Inhaltsstffen wie Thermalwasser oder juckreizstillendem Polidocanol sind jetzt das Beste für deine Kopfhaut!

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei plattem Haar

Besonders, wenn das Haar ohnehin schon fein ist, nervt es besonders, wenn es platt aufliegt, dass man kaum sieht, dass man überhaupt Haare auf dem Kopf hat. Um ein bisschen Volumen zu zaubern, hilft es schon, dein Scheitel schnell auf die andere Seite umzupolen. Ein leichtes Volumenspray verstärkt den Effekt und beim Föhnen sollte man sich am besten nur auf den Ansatz und Oberkopf konzentrieren, während der Rest der Haare dabei zurückgebunden werden sollte. Dann steht fülligem Haar nichts mehr im Wege!

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei wenig Glanz

Einen "Boom-Effekt" erzeugt nicht nur Volumen, sondern auch eine richtige Portion Glanz im Haar. Doch wenn die Struktur des Haares angegriffen ist, erzeugt dies einen stumpf aussehenden Look, den keiner haben will, weshalb man die Haare nach dem Waschen nicht mit dem Handtuch rubbeln, sondern nur ausdrücken sollte und am besten lufttrocknen lassen. Für den nötigen Schimmer sorgen dann Haarpflegeprodukte, die zu deinem Haar passen und vor allem Öle, die leicht in die noch feuchten Spitzen einmassiert werden sollten.

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei Spliss

Alles hat ein Ende, nur mein Haar hat drei!

Leider können gespaltene Spitzen auch Veranlagung sein, aber sie sind meistens die Folge von zu viel Hitze und Überfärbung. Die unsanfte Behandlung wird abgestraft mit sich abspaltenden Haarenden. Spitzenfluids können allerdings verhindern, dass sich der Schaden noch weiter ausbreitet. Die Polymer-Verbindungen wirken wie ein Kleber auf die Spitzen und kitten die faserigen Enden. Die Creme wird durch Föhnwärme aktiviert und durch ein Glätteisen im Haar verriegelt. Wichtige Nährstoffe gelangen so ins Haar, was für einen gesunden Look sorgt. 

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Haarpflege bei Schuppen

Ist die Kopfhaut gestresst, sind auch die Prozesse der Schuppenbildung bzw. der abgestorbenen Hautzellen am Kopf, die sonst unbemerkt ablaufen, aus dem Gleichgewicht gebracht. Hier helfen beruhigende Pflege Cleanser der Kopfhaut, ihre alte Balance wieder zu finden. Auch Antischuppen-Shampoos halten, was ihre Wirkung verspricht und sollten ausprobiert werden. 

10 Tipps gegen Bad Hair Days

Überpflegte Haare 

Auch das wird leider immer öfter zum Problem. Zu viel des Guten ist eben auch zu viel. Davon betroffen sind meistens Frauen mit trockenem und sprödem Haar, denn pflegende Inhaltsstoffe lagern sich besonders an trockene Haaroberflächen, was schnell zu einem matten und schlappen Look führt, der sich nur schwer stylen lässt. Spezielle Peelingshampoos mit Salicylsäure helfen dabei, überschüssige Produktreste aus dem Haar zu entfernen. Tiefenreinigende Spülungen mit Aktivkohle sollten auch regelmäßig angewendet werden.