Laut deinem Sternzeichen solltest du zu dieser Zeit schlafen gehen

Dein Sternzeichen verrät, wann für dich die beste Schlafenszeit ist!

Man sieht eine Frau, die schlafen will
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Das Einschlafen fällt dir schwer, du wachst nachts immer wieder auf und bist am nächsten Tag überhaupt nicht fit? Das könnte daran liegen, dass du zur falschen Schlafenszeit zu Bett gehst. Doch woher weiß ich, was die richtige Schlafenszeit für mich ist? Das verrät uns jetzt unser Sternzeichen!

Das ist die perfekte Schlafenszeit für dein Sternzeichen:

Eine Frau, die auf der Wiese schläft
Quelle: IMAGO / Westend61

Widder: Zwischen 2 und 3 Uhr

Dieses Sternzeichen ist immer wieder für eine Überraschung gut. Widder kommen auch mit vier oder fünf Stunden Schlaf bestens aus und sind am nächsten Tag trotzdem superfit! Allerdings kann ihre Laune auch schnell umschlagen, wenn dies öfter vorkommt und der Schlafmangel zu groß wird. Aus diesem Grund solltest du als Widder darauf achten, regelmäßig auszuschlafen.

Man sieht eine Frau, die nachts ins Bett geht und schlafen möchte
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Krebs: 22 bis 23 Uhr

Wenn ein Krebs nachts nicht genug geschlafen hat, kann er am nächsten Tag ziemlich launisch werden. Deshalb solltest du darauf achten, mindestens acht bis neun Stunden Schlaf zu bekommen. Als Krebs ist es für dich jedoch kein Problem, schon früh zu Bett zu gehen. Allerdings dauert es lange, bis du zur Ruhe kommst. Yoga-Übungen können zur Entspannung beitragen.

Die Waage sollte um 23 Uhr schlafen gehen
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Waage: 23 Uhr

Die Waage sollte um 23 Uhr zu Bett gehen, um am nächsten Morgen in frischem Glanz zu erstrahlen. Schließlich kostet dein Bedürfnis, es jedem recht zu machen und alles unter einen Hut zu bringen, viel Energie!  

Wenn der Steinbock zwischen 22 und 23 Uhr ins Bett geht, sollte das gut passen. Laut Horoskop
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

Steinbock: 22 bis 23 Uhr

Der Steinbock braucht bekanntlich viel Schlaf. Musst du am nächsten Morgen um 7 Uhr raus, solltest du daher zwischen 22 und 23 Uhr zu Bett gehen. Aufgrund deiner inneren Unruhe hast du häufig Probleme mit dem Einschlafen. Auch hier hilft es, vor dem Schlafen etwas zu lesen oder ein paar Yoga-Übungen zu machen.

Fische-Geborene sind Tagträumer, die früh ins Bett gehen
Quelle: IMAGO / YAY Images

Fische: 21 Uhr

Fische-Geborene sind Tagträumer, die für ihre Kreativität viel Energie brauchen. Aus diesem Grund sollte ab 21 Uhr strenge Bettruhe herrschen!  

Die Energie der Wassermänner ist ziemlich hoch. Deshalb gehen sie spät ins Bett
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Wassermann: 3 Uhr

Wassermänner haben Energie für fünf Leute. Ihnen fällt es überhaupt nicht schwer, morgens schon topfit zu sein, obwohl sie am Abend zuvor auf der Piste waren. Allerdings herrscht dann im Bett absolutes Handy-Verbot. Nur so kannst du zur Ruhe kommen.

Kurz nach Mitternacht ist die perfekte Zeit zum Schlafengehen. Laut Sternzeichen für Schützen
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Schütze: 1 Uhr

Die Schütze-Frau braucht im Schnitt sechs Stunden Schlaf. Allerdings ist die Schützin für ihre Power bekannt, weshalb sie auch problemlos gänzlich auf Schlaf verzichten kann.

Skorpione sind laut Horoskop echte Morgenmuffel
Quelle: IMAGO / McPHOTO

Skorpion: 22 Uhr

Der Skorpion ist ein Morgenmuffel und braucht morgens etwas länger, um in den Tag zu starten. Damit du dennoch acht Stunden Schlaf bekommst und langsam wach werden kannst, solltest du bereits um 22 Uhr zu Bett gehen.

Die Nacht zum Tag machen - Das ist häufig die Devise eines Löwen. Doch Schönheitsschlaf ist auch wichtig
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Löwe: 24 Uhr

Häufig wollen Löwen die Nacht zum Tag machen. Es schadet jedoch nicht, genügend Schönheitsschlaf zu bekommen. Um ausreichend Energie für den nächsten Tag zu haben, braucht der Löwe mindestens sieben Stunden Schlaf.

Jungfrauen gehen sehr spät ins Bett. Erst zwischen 3 und 4 Uhr nachts
Quelle: IMAGO / agefotostock

Jungfrau: Zwischen 3 und 4 Uhr

Als Jungfrau bist du eine Arbeitsmaschine und brauchst nur selten mehr als vier Stunden Schlaf. Wenn dir dennoch Alltagsprobleme den Schlaf rauben sollten, kannst du mit einem Schlaf-Tagebuch Stress abbauen und friedlich schlummern.

Zwillinge möchten meist mindestens fünf Stunden schlafen
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Zwillinge: 2 Uhr

Hinsichtlich seiner Schlafenszeit ist das doppelte Sternzeichen etwas zwiegespalten: Im Grunde ist alles zwischen zwei und zwölf Stunden perfekt. Der Durchschnitt liegt dann bei fünf Stunden, weshalb du um 2 Uhr zu Bett gehen solltest, wenn du um 7 Uhr aufstehen musst.

Stiere brauchen mindestens sieben Stunden Schlaf
Quelle: IMAGO / Westend61

Stier: 23 Uhr

Der Stier braucht sieben Stunden Schlaf, weshalb 23 Uhr die beste Zeit zum Schlafen ist. Allerdings brauchst du als Stier morgens etwas mehr Zeit, um wach zu werden. Daher solltest du deinen Wecker dementsprechend etwas früher stellen. So kannst du ganz entspannt in den Tag starten.