Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

Fühlst du dich ausgelaugt?

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

Eigentlich sind Freundschaften dazu da, dass man sich gegenseitig aufbaut - und Geborgenheit und Freude in das Leben des anderen bringt. Eine beste Freundin ist immer dafür da, um einen in schlechten Zeiten aufzubauen und die guten Zeiten miteinander zu teilen. Ein Geben und Nehmen - aber was passiert, wenn genau das Gegenteil eintritt? 

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

Anstatt die Energie und Lebensfreude zu geben, wird sie dir entzogen und du fühlst dich ausgelaugt. Da du das Gefühl hast, dass deine Freundin immer nur zu dir kommt, wenn sie etwas braucht. Schlechte Freundschaften können einen sogar krank machen, weswegen man schnell handeln sollte. Es gibt 8 Anzeichen, an denen man eine ungesunde Freundschaft erkennt:

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

1. Du stehst in Konkurrenz zu ihrer anderen "besten Freundin".

Ist ihre andere Freundin amüsanter als du? Geht mit ihr bis in die frühen Morgenstunden tanzen und kann ihr intellektuell das Wasser bieten? Das musst du dir nicht die ganze Zeit vorhalten lassen - auf jeden Fall nicht von deiner Freundin. Dann stellst du dir ja auch eigentlich immer nur die Frage: Wieso ist sie eigentlich mit mir befreundet?

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

2. Es gibt ein Ungleichgewicht in der Redezeit – zu ihren Gunsten.

Sie ruft dich an, um sich mal wieder auszutauschen. Leider findet dieser Austausch eher einseitig statt. Sprich: Du hörst zu und sie quatscht dir eine Kante ans Ohr. Sobald du zu erzählen anfängst, muss sie das Telefonat dann aber ganz plötzlich beenden und entschuldigt sich dafür. Aber das Entscheidende ist: Sie hört dir nicht zu - und das ist keine Basis für eine gesunde Freundschaft. 

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

3. Deine Freundin kritisiert dich – gnadenlos.

Klar, ohne Ehrlichkeit geht es in einer Freundschaft nicht und man muss sich Dinge auch direkt in das Gesicht sagen können. Aber hält sie dir laufend vor, dass du eigentlich kein guter Mensch bist, sondern deine Handlungen immer verurteilt? Das kann ganz schön nerven und an deinem Selbstbewusstsein ruckeln.

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

4. Wer meldet sich bei wem?

Meldest du dich viel öfters bei ihr als sie bei dir? Oder nervst sie dich, wenn du dich mal zwei Wochen nicht gemeldet hast? Das kann jedem passieren, denn es gibt Tage, an denen man mehr zu tun hat. Und wenn deine Freundin das nicht versteht und nachvollziehen kann - sondern am besten noch sauer wird - dann scheint ihr eher eine explosive Mischung zu sein.

5. Du bist schuld.

Egal was du machst - es ist nicht richtig. Laufend thematisiert sie, dass mit dir etwas nicht stimmt und du schuld daran bist, wenn Dinge mal nicht den gewohnten Weg gehen. Sie selbst sieht keinen Grund, dass der Fehler vielleicht auch mal an ihrem Verhalten liegen könnte. Uff. 

6. Du gehst wie auf rohen Eiern.

Am Anfang war eure Freundschaft noch durch Gelächter geprägt, mittlerweile ist es nur noch anstrengend und jedes deiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt. Inzwischen streitet ihr euch fast nur noch und du musst die ganze Zeit aufpassen, dass du nichts Falsches sagst. #nervig

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

7. Ihr fahrt Achterbahn – und sie sitzt am Hebel.

Du weißt nie, was dich erwartet und was sie plötzlich wieder an dir auszusetzen hat. Erst hattet ihr einen schönen Abend und am nächsten Morgen fühlt sie sich schon wieder durch irgendwas angegriffen. Sie meldet sich dann plötzlich nicht mehr - und ruft auch nicht zurück. Das Spiel dauert dann einige Tage an und sie lässt dich so richtig schön zappeln. 

Ist der Wurm drin? Daran erkennst du eine 'vergiftete' Freundschaft:

8. Und dann wirst du krank.

Anstatt dich gesund und fit zu fühlen, übermahnen dich Rücken- und Kopfschmerzen. Das aber nicht alle drei Monate, sondern schon gefühlt alle drei Tage. Dein Körper will dir damit etwas sagen, da dich die Freundschaft schwächt.