Snacks, die du vor dem Sport essen solltest

Effektive Fettverbrennung

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Wer Sport macht und gute Ergebnisse erzielen will, muss mindestens genauso stark auf die Ernährung achten. Dabei ist es wichtig, was man direkt nach dem Sport isst, um beispielsweise Muskeln aufzubauen. Doch auch die richtige Nahrung vor dem Workout ist bedeutend. Wichtig ist, dass du eine Stunde vor dem Sport nichts mehr isst, damit dein Körper nicht so sehr mit der Verdauung beschäftigt ist. Je nachdem, welches Ziel du hast, ändert sich auch deine Ernährung. Für die Fettverbrennung sind vor allem Proteine wichtig und für den Muskelaufbau solltest du neben Proteinen viele Kohlenhydrate essen.

Welche Snacks du also vor dem Workout am besten essen kannst, verraten wir dir auf den nächsten Seiten.

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Mandeln

Mandeln haben gesunde Fette und liefern dir einen richtigen Energie-Kick. Du solltest die ungesalzene, naturbelassene Variante nehmen und auch nur eine knappe Hand voll snacken. Denn selbst eine kleine Portion hat viele Kalorien. Wenn du also abnehmen willst, ist dieser Snack eher weniger gut geeignet. Solange du sie aber nur in Maßen isst und danach gut trainierst, sind sie gut gegen Heißhunger. 

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Datteln

Wer gerne süß isst, hat mit Datteln eine gesunde Alternative zu Schokolade. Datteln enthalten viel Fruktose und Glukose und werden häufig als natürliches Süßungsmittel für Desserts verwendet. Doch wie bei Nüssen ist auch bei Datteln Vorsicht geboten. Sie enthalten relativ viele Kalorien, weshalb 1-2 vor dem Sport ausreichen.

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Porridge

Porridge ist wohl das Sportler Essen schlechthin. Vor dem Workout eine kleine Portion Haferflocken mit Proteinpulver und etwas Obst sorgen für genug Energie, um ein erfolgreiches Training zu absolvieren. Haferflocken haben gesunde Ballaststoffe und Kohlenhydrate und halten noch dazu lange satt. Proteinpulver ist empfehlenswert, wenn du Muskeln aufbauen willst. 

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Bananen

Bananen gehören zu den Obstsorten mit relativ vielen Kalorien und einer Menge Fruchtzucker. Kurz vor dem Sport liefern sie aber genügend Energie. Alternativ gehen auch Trauben, Mangos oder Papayas. Doch auch hiervon sollte man nicht zu viele essen, um den Zucker zu vermeiden. Doch bereits eine Banane reicht aus, um genügend Power zu haben.

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Unsplash

Proteinriegel


Proteinriegel gibt es mittlerweile sogar in einigen Supermärkten zu kaufen. Sie sind die gesündere Variante von Schokoriegeln und liefern schnell Energie. Da es so viele Angebote gibt, solltest du genau auf die Zutaten schauen. Je kürzer die Zutatenliste desto besser, da natürliche Inhaltsstoffe am gesündesten sind. Proteinriegel sind außerdem praktisch für den kleinen Hunger unterwegs.

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Magerquark oder Joghurt

Naturjoghurt und Magerquark haben nicht nur einen hohen Proteingehalt, sondern auch viel Calcium, das die Knochen stärkt. Griechischer Joghurt hat beispielsweise viel Eiweiß und ist besonders cremig. Trotzdem solltest du zu der fettreduzierten Variante greifen, da in vielen Joghurts versteckter Zucker enthalten ist. Für den Geschmack kannst du etwas Honig oder Obst hinzufügen.

Snacks, die du vor dem Sport essen solltest
Quelle: Pixabay

Erdnussmus

Erdnussmus oder Erdnussbutter, die 100 Prozent aus Erdnüssen besteht, sind ebenfalls gute Snacks vor dem Sport. Du kannst beispielsweise etwas Obst dazu essen und bist ziemlich schnell satt. Erdnussmus enthält viele ungesättigte Fettsäuren und ist für Sportler, die Muskeln aufbauen wollen, perfekt. Solange kein zusätzlicher Zucker enthalten ist, kannst du davon getrost 1-2 Löffel essen.