Wie bereitest du dich darauf vor, seine Eltern kennenzulernen?

Das erste Treffen mit den Eltern ist immer vor allem eines: nervenaufreibend. Doch keine Sorge, mit unseren Tipps läuft das Kennenlernen wie am Schnürchen!

Paar unterhält sich im Wohnzimmer

1) Rede mit ihm über deine Gefühle

Offene und ehrliche Kommunikation ist der Grundstein einer gesunden Beziehung. Das gilt auch, wenn es um das erste Kennenlernen mit den Eltern geht. Sprich mit deinem Partner darüber, wie du dich wegen des Treffens fühlst. Egal, ob du deswegen nervös bist, Vorfreude hast oder beides, vertraue dich deinem Partner an. Er wird dir sicherlich die Nervosität nehmen können und dir im Notfall ein paar Tipps geben, auf welche Themen seine Eltern beispielsweise etwas empfindlich reagieren. Sei dir vor allem bewusst, dass es ein großer Liebesbeweis ist, wenn dein Freund dich seinen Eltern vorstellen will. Das bedeutet auch: Er geht höchstwahrscheinlich davon aus, dass es zwischen dir und seinen Eltern gut klappen wird!

Mann stellt seinen Eltern seine feste Freundin vor

2) Trefft euch in einem entspannten Rahmen

Finde zusammen mit deinem Partner einen Ort, an dem ihr euch beide wohl fühlt und bei dem ihr das Gefühl habt, dass er zu einer lockeren Stimmung beiträgt. Es ist wichtig, dass du dich nicht verstellen musst, denn seine Eltern können sicherlich erkennen, ob du entspannt bist oder nicht. Es kann für das erste Treffen ratsam sein, sich in einem gemütlichen Restaurant zu treffen. Das ist sozusagen neutraler Boden, wo ihr euch weder verrückt machen müsst, dass die Wohnung blitzblank ist, noch, dass ihr im Zuhause seiner Eltern auf bestimmte Verhaltensweisen achten müsst. 

Liebespaar, Freund küsst Freundin auf die Wange

3) Entspann dich! Alle werden nervös sein

Beim ersten Kennenlernen sind meistens alle Beteiligten angespannt. Deinem Freund ist es wichtig, dass du seine Eltern magst und dass sie dich mögen und seine Eltern sind gespannt, wer die bessere Hälfte ihres Sohnes ist. Außerdem wollen sie einen guten Eindruck bei dir hinterlassen. Ruf dir das hin und wieder in Erinnerung, denn damit nimmst du dir den Druck, als Einzige unter Beobachtung zu stehen. Ganz wichtig: Vertraue dir und sei du selbst. 

Frau hält Geschenk vor pinkem Hintergrund

4) Überrasche seine Eltern mit einem kleinen Geschenk

Selbst wenn es nur ein kleines Mitbringsel ist, beweist es, dass du dir vor eurem Treffen Gedanken gemacht hast und dass dir die Beziehung zu seinen Eltern wichtig ist. So gut wie jeder freut sich über eine kleine Aufmerksamkeit in Form von Pralinen (oder frag deinen Freund einfach, was seine Eltern besonders gerne essen) und die Geschenkübergabe kann gleichzeitig das Eis brechen. 

Das erste Treffen kann definitiv die Nerven strapazieren, doch sei dir bewusst, dass es allen so geht. Versuche, Spaß bei der Sache zu haben und du selbst zu sein. Das kommt immer noch am besten an.