"Bachelor" Sebastian Preuss: Hinter seinem Tattoo steckt eine tragische Geschichte

Sein Tattoo bedeutet ihm sehr viel.

Nun kann man sich wieder auf den Mittwochabend freuen. Am 08.01.2020 konnten wir bereits die erste Folge der neuen Staffel des Bachelors schauen. Der Bachelor Sebastian Preuss und 22 Singledamen begaben sich auf den Weg nach Mexico, um die große Liebe zu finden und um das Herz des jungen Sebastian zu kämpfen. Sie haben nicht nur ihre Jobs gekündigt, sondern sich auch alle fest entschlossen, ein Leben als Influencer in Angriff zu nehmen. 

Doch schon während der ersten Folge offenbart der neue Bachelor ein sehr privates Geheimnis, welches sich hinter seinem Tattoo versteckt. 

Weiter unten erfährst du, was sein Tattoo zu bedeuten hat.

Es fällt ihm sehr schwer, über dieses Thema zu sprechen. Kein Wunder, so würde wohl jeder von uns reagieren, denn sein Tattoo erinnert ihn an seinen verstorbenen Bruder. Auf seinem Oberarm stehen seine Lebensdaten: 23.05.1984-23.06.2013. Sebastian erzählt die Geschichte seines Bruders, der an einer Überdosis Fentanyl, einem Schmerzmittel starb. Ihm ging der Verlust so sehr zu Herzen, dass er sich dazu entschloss, den Geburts- und Todestag auf die Innenseite seines Arms zu tätowieren. Seitdem trägt er seinen Bruder immer bei sich. 

Im Weiteren siehst du ein Foto von Sebastians Tattoo.

Sebastian erzählt bei RTL, wie schlimm dieser Moment in seinem Leben war. Er sagt, das Schlimmste an der Situation war, seine Mutter so leiden zu sehen. Sein Bruder war heroinabhängig. Dieser Tod hätte sich vermeiden lassen können.
Doch trotz der Schwierigkeiten zu dieser Zeit lässt sich der diesjährige Bachelor Sebastian Preuss nicht unterkriegen. Er ist trotz der schmerzhaften Erfahrungen ein sehr fröhlicher und positiv denkender Mensch geblieben. Er blickt nach vorne, verfolgt seine Ziele und ist sich sicher: sein Bruder wäre sehr, sehr stolz auf ihn.