Die 30-Tage-Regel: So kommst du über die Trennung hinweg

Die Zeit heilt alle Wunden

Eine Frau ist traurig, weil die Trennung schmerzt, aber mit der 30-Tage-Regel kann sie darüber hinwegkommen

Wenn eine Beziehung endet, ist das immer schmerzhaft für uns. Immerhin verlieren wir einen geliebten Menschen, mit dem wir sehr viel Zeit verbracht und vielleicht sogar schon unsere Zukunft geplant haben. Alle Träume scheinen mit einem Schlag zerplatzt zu sein und wir haben das Gefühl, nie wieder über den Schmerz hinwegzukommen. 

Doch die Zeit heilt alle Wunden, wie man so schön sagt. Und nichts ist so schlimm, dass man nicht darüber hinweg kommt und die Trauer übersteht. Auch du kannst es schaffen! Und damit dir das gelingt, stellen wir dir auf den nächsten Seiten die 30-Tage-Regel vor, mit der du in nur vier Wochen über deinen Ex hinweg kommst und den Trennungsschmerz überwindest. 

Los geht's!

In der ersten Woche der 30-Tage-Regel, um über den Trennungsschmerz hinweg zu kommen, muss man das Selbstwertgefühl stärken.

1. Woche

Nach so einer Trennung ist es absolut verständlich und normal, dass du dich wertlos fühlst und dir selbst die Schuld für das Scheitern eurer Beziehung gibst. Deswegen ist es umso wichtiger, dass du erstmal dein Selbstwertgefühl wiederherstellst. Und wer könnte das besser als deine Freunde? Triff dich mit ihnen und bitte sie darum, dir dabei zu helfen, dich nicht mehr wertlos zu fühlen. Sie sollen aufzählen, was sie an dir besonders mögen und dir deine positiven Eigenschaften nennen. Dann fängst du auch wieder an, dich selbst zu lieben. 

In der zweiten Woche der 30-Tage-Regel sollte man der Seele etwas Gutes tun, um den Trennungsschmerz zu überwinden

2. Woche

Gestärkt mit dem positiven Gefühl aus der ersten Woche kann es nun weitergehen. In der zweiten Woche ist es wichtig, dieses Gefühl nicht zu verlieren. Konzentriere dich auf dich selbst und gönn dir mal was. Fahr in den Urlaub oder an einen anderen Ort, den du sehr liebst oder schon immer mal sehen wolltest. Erfüll dir einen kleinen Traum! Das Wichtigste: Sei viel an der frischen Luft! Du kannst dir auch eine Beauty-Behandlung oder eine Massage gönnen. Das tut nicht nur deinem Körper, sondern auch deiner Seele gut!

Bei der 30-Tage-Regel sollte man, um über den Trennungsschmerz hinweg zu kommen, in der dritten Woche den Alltag verschönern.

3. Woche

Was tut dir persönlich gut im Alltag? Mit dieser Frage solltest du dich in der dritten Woche beschäftigen und es dann auch ausführen. Bring neue Routinen in deinen Alltag und verschönere ihn dadurch. Vielleicht ein kleiner Spaziergang morgens oder ein wenig Lesen am Abend? Melde dich doch in einem Yoga-Kurs an oder dekoriere deine Wohnung um. Sortiere alles aus, was dich nicht mehr glücklich macht. Richte dir deine vier Wände komplett neu ein und zwar so, wie es dich am glücklichsten macht!

Die 30-Tage-Regel hilft, über den Trennungsschmerz hinweg zu kommen und in der vierten Woche sollte man sich mit der vergangenen Beziehung positiv beschäftigen.

4. Woche

In den letzten Tagen und Wochen hast du dich damit beschäftigt, wieder positive Dinge in dein Leben zu bringen. Nun musst du dich mit deinem Inneren befassen und lernen, loszulassen und zu verzeihen. In der vierten Woche musst du dich daher mit deinem Ex auseinandersetzen. Setze deinen Fokus dabei besonders auf die schöne Zeit, die ihr hattet und sei dankbar, dass ihr sie gemeinsam erleben durftet. Sei auch dankbar dafür, dass dich jetzt ein neuer Lebensabschnitt erwartet und empfange ihn mit dem positiven Gefühl, dass jetzt alles besser wird.

Eine Trennung ist immer schmerzhaft und wirft uns erst einmal zurück. Doch nichts ist so schlimm, dass du nicht darüber hinwegkommen könntest. Sei bereit für einen Neuanfang und freue dich auf deine Zukunft.