Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

6 Anzeichen, die Aufschluss geben können

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Wenn wir im echten Leben tatsächlich so oft schwanger gewesen wären, wie wir es gedacht haben, hätten wir heute unsere eigene kleine Fußballmannschaft (inklusive Ersatzbank). Doch nicht jedes Mal, wenn die Periode ausbleibt oder wir uns bei Subway eine Extra-Portion Essiggurken aufs Sandwich legen lassen, muss eine Schwangerschaft dahinterstecken.

Trotzdem gibt es natürlich einige Anzeichen, die man, vor allem in Kombination miteinander, nicht ignorieren sollte. Welche das sind, verraten wir dir auf den nächsten Seiten ...

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Die Tage bleiben aus

Manchmal sind Stress oder hormonelle Umstellungen schuld; auf Nummer sicher gehen sollte man aber trotzdem, wenn die Periode auf sich warten lässt. Schwangerschaftstests zeigen zu 99 Prozent das richtige Ergebnis an, wenn du sie ab dem ersten Tag nach dem Ausbleiben verwendest. Erst dann ist nämlich das Schwangerschaftshormon HCG nachweisbar.

Achtung bei der Einnahme bestimmter Mittel wie zum Beispiel Antidepressiva: Die können das Ergebnis verfälschen.

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Morgendliche Übelkeit

Besagtes Schwangerschaftshormon (HCG) kann bei einigen Frauen Übelkeit am Morgen auslösen. Wenn du vermehrt von Morgenübelkeit geplagt wirst und noch dazu eines der anderen Anzeichen bemerkst, heißt es also: Sofort ab zum Frauenarzt! 

Übrigens: Wer tatsächlich in freudiger Erwartung ist, kann versuchen, die nervige Übelkeit mit Kamillentee zu bekämpfen!

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Müdigkeit und Schwindel

Symptome wie Müdigkeit, Schwindel, Unlust und sich-schlapp-fühlen sind natürlich recht universell und können viele Ursachen haben. Bist du schwanger, ist jedoch vor allem der Blutdruck Auslöser: Dieser sinkt in den ersten Monaten der Schwangerschaft geringfügig und kann dazu führen, dass du dich schlapper und kraftloser fühlst. 

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Dein Geschmack verändert sich

Zu Beginn einer Schwangerschaft schärft sich bei Frauen der Geschmackssinn, was zur Folge haben kann, dass heißgeliebte Lebensmittel plötzlich anders für dich riechen oder dir gar nicht mehr schmecken. Eine eigentlich clevere Erfindung der Natur, damit Mütter besser darauf achten, was sie zu sich nehmen, um damit ihr Baby schützen. 

Bemerkst du dieses Anzeichen, solltest du also stutzig werden!

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Dein Körper verändert sich

Maßgebliches Anzeichen für eine Schwangerschaft sind auch körperliche Veränderungen wie eine plötzlich wachsende und spannende Oberweite. Grund sind die wachsenden Milchdrüsen, aber auch die verschiedenen Schwangerschaftshormone, die eine stärkere Durchblutung begünstigen. Aber kein Grund zur Panik: In vielen Fällen sind auch einfach körperliche oder hormonelle Veränderungen schuld. 

Woran erkennst du eine Schwangerschaft?

Dir ist ständig warm

Auch warme Hände sind Füße können auf eine Schwangerschaft hindeuten, da die Blutzirkulation in der ersten Phase extrem angekurbelt wird.

Die vorgestellten Symptome können, müssen aber nicht zwangsläufig auf eine Schwangerschaft hindeuten. Wer den Verdacht hat, sollte sich aber schnellstmöglich zum Frauenarzt begeben – denn nur der kann letztendlich Klarheit schaffen!