Zu diesen Brautkleidern sagt niemand "Ja, ich will"

Insbesondere beim Brautkleid tun Fehlgriffe echt weh.

Zu diesen Brautkleidern sagt niemand "Ja, ich will"

Der Hochzeitstag gilt generell als der "schönste Tag im Leben". Kein Wunder also, dass auch beim Brautkleid gewisse Erwartungen getroffen werden müssen. Im Idealfall trägt man am schönsten Tag des Lebens das schönste Kleid der Welt - doch manche Bräute haben ordentlich daneben gegriffen.


Die Hochzeitsbilder sind etwas, das man sein Leben lang aufbewahrt (sofern die Ehe nicht brutal in die Brüche geht...). Wenn man sie nach ein paar Jahrzehnten der Ehe aus dem Schrank kramt und dabei Gänsehaut bekommt, ist das wundervoll - sofern die Gänsehaut nicht auf ein grausames Schamgefühl beim Anblick des furchtbaren Outfits zurückzuführen ist.

Wir wissen nicht, ob die Bräute auf den folgenden Seiten Ähnliches empfinden, wenn sie in ferner Zukunft auf den Tag ihrer Hochzeit zurückblicken; manche von ihnen haben sich wie selbstverständlich in ein gruseliges Brautkleid geworfen, dessen Horror-Pegel so hoch ist, dass es einfach kein Versehen gewesen sein kann. Nun ja, aber urteilt am besten selbst!

Los geht's auf der nächsten Seite.

View this post on Instagram

Future=prostitute

A post shared by Gabar and Lagata (@ugly_weddingdresses) on

#1: Weniger ist... weniger

Klar, wenn man abends in den Club geht, sind der gewagte Ausschnitt und der nackte Bauch gar nicht so fehl am Platz. Aber muss das ausgerechnet am Hochzeitstag sein?! Was ist hier passiert, hat die gute Dame ihr Kleid verloren und sich dann Blumen an die Unterwäsche geklebt, in der Hoffnung, dass das fehlende Kleid niemandem auffällt? Nun ja. Wir haben Verständnis für die Dame, die sich rechts leicht beschämt halb die Augen zuhält.

View this post on Instagram

Atractive

A post shared by Gabar and Lagata (@ugly_weddingdresses) on

#2: Kein Baby vor der Ehe

Viele Frauen entscheiden sich dafür, im Falle einer Schwangerschaft die Hochzeit ganz schnell durchzuziehen, bevor der Bauch zu groß ist, oder eben zu warten, bis das Kind kommt. Aber ein dicker Babybauch im Hochzeitskleid kann auch süß aussehen. Vorausgesetzt, dass er von Stoff verdeckt ist. Vielleicht möchte diese glücklich aussehende Braut auch nur unterstreichen, dass sie kein uneheliches Kind zur Welt bringen wird.

#3: White Winter Wedding mal anders

In einer Kirche kann es sehr kalt sein - besonders im Winter. Empfindliche Bräute fangen da schon mal an zu frösteln. Aber nicht sie! Eingepackt in ein monströses Gebilde aus Strick würde sie nicht mal in der Antarktis Gänsehaut bekommen. Bei diesem Outfit muss man sich auch keine Gedanken darüber machen, ob hier und da ein Pfund zu viel an den Hüften hängt. Fett sieht man darin so oder so aus!

View this post on Instagram

This is....umm

A post shared by Gabar and Lagata (@ugly_weddingdresses) on

#4: The Show Must Go On

Diese Braut sieht aus, als würde sie gleich eine Performance hinlegen, die Las Vegas würdig wäre. Ballett? Flamenco? Varieté? Wer weiß. Hier gibt es so viel Deko, dass das Auge gar nicht weiß, wo es hinsehen soll. Man kann das Kleid und das ganze Drumherum förmlich rascheln hören. 

#5: Prost! Cheers! Nastrovje!

Die Braut, die für alles gewappnet ist - insbesondere für den absoluten Sekt-Absturz auf der Feier. So stellt sie natürlich sicher, dass sich alles um sie dreht und sie garantiert nie allein ist. Der Hochzeitstanz und die generelle Bewegungsfreiheit dürften zwar schwer werden, aber was soll's? In dem Kleid kann sie nicht einmal betrunken hinfallen.

#6: "Traditionell" geht anders

Klar muss heute bei einer Hochzeit nicht quasi der ganze weibliche Körper verdeckt sein; ein bisschen "Hingucker" ist völlig in Ordnung. Aber wenn das Oberteil festgeklebt werden muss, damit nicht bei der kleinsten falschen Bewegung die ganze Kirche geflasht wird, geht das ein bisschen zu weit - und so viel Respekt sollte man schon noch vor der Kirche als Gotteshaus haben, oder?

#7: BH vergessen?

Vielleicht wäre es ganz angebracht, mal einen BH zu trage. Oder wenigstens keinen so tiefen Ausschnitt?

Zu diesen Brautkleidern sagt niemand "Ja, ich will"

#8: Hochzeit im Sommer

Dass es im Sommer mal heiß werden kann, ist ja klar. Aber muss es denn wirklich so wenig Stoff haben? Aber naja, jede wie sie mag...

Zu diesen Brautkleidern sagt niemand "Ja, ich will"

#9: Supermen und Superwomen

Da haben sich wohl die drei Pärchen ein Motto für ihre Hochzeit überlegt. Ist zwar jetzt nicht so das Klischee, aber wenigstens sind wohl alle damit einverstanden gewesen. 

Zu diesen Brautkleidern sagt niemand "Ja, ich will"

#10: Statement-Kleid

Das... ehm... ist sehr... weiblich...? Es setzt auf jeden Fall ein Statement. Welches können wir aber beim besten Willen nicht erraten!

#11: Falsche Größe?

Es scheint, als wäre das Kleid in vier Größen zu klein angekommen und müsste dringend nochmal umgenäht werden. Oder?

#12: Dessous-Kleid

Ehm, auf den ersten Moment wirkt das weniger wie ein Hochzeitskleid, sondern eher wie Reizunterwäsche. Mit Schleier. Und Blumen. 

#13: Die 90er sind zurück

Dieses Kleid könnte locker aus den 90ern stammen. Oder den 80ern. Oder aus 1820. Die Schuhe sind auch etwas gewagt...

#14: Ihr war wohl kalt

Manche mögen es fast nackt, andere versuchen so viel wie möglich zu bedecken. Mit seltsamen Stoffen und Mustern. Aber jede, wie sie mag!