Mutter ist krebskrank und startet Muttermilch-Spendenaufrauf, damit sie ihr Baby versorgen kann

Weil sie selbst nicht mehr stillen kann, bittet sie auf Facebook um Hilfe

Mutter ist krebskrank und startet Muttermilch-Spendenaufrauf, damit sie ihr Baby versorgen kann

Eine Krebserkrankung geht mit vielerlei verheerender Symptome einher. Appetitlosigkeit, Blässe, starke Schmerzen und chronische Müdigkeit sind nur einige von ihnen - von der psychischen Belastung ganz abgesehen.

Besonders tragisch ist eine Krebserkrankung aber dann, wenn sie die Mutter eines jungen Babys trifft. Nicht nur, dass niemand weiß, ob die Frau jemals miterleben wird, wie ihr Kind zu einem Erwachsenen heranwächst und auch ihre mütterlichen Aufgaben sind für sie nur schwer zu erfüllen.

Dass die Liebe einer Mutter aber auch (oder gerade) in der Not keine Grenzen kennt, zeigt das folgende Beispiel...