Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

Darauf musst du achten

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

Es gibt wohl keine Frau, die noch nicht mit einer Diät versucht hat, ein paar Kilos zu verlieren. Dabei unterlaufen uns immer wieder Fehler, die uns gar nicht unbedingt bewusst sind. Trotzdem gibt es die klassischen Abnehm-Fallen, in die viele Frauen tappen.

Wir verraten dir die 6 häufigsten Fehler, die man während einer Diät machen kann und wie du sie vermeiden kannst.

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

1. Wer das Frühstück weglässt, spart sich Kalorien

Viele können früh morgens noch nichts essen und nehmen ihre erste Mahlzeit erst beim Mittagessen ein. Dadurch glauben sie, Kalorien zu sparen und wundern sich, wenn sie trotzdem nicht abnehmen. Mehrere Studien haben bewiesen, dass diejenigen, die regelmäßig frühstücken auf Dauer weniger wiegen als die, die es auslassen. Zu einem gesunden Frühstück gehören Kohlenhydrate wie Haferflocken oder Vollkornbrot und Obst, magerer Schinken, Quark oder fettarmes Joghurt.

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

2. Mehrere kleine Mahlzeiten statt drei große

Es ist nicht bewiesen, dass mehrere kleine Mahlzeiten besser zum Abnehmen sind als drei große. Trotzdem sagen Ernährungsexperten, dass man zwischen dem Essen mindestens 4 Stunden Pause machen sollte, damit der Blutzuckerspiegel sinkt. Wer sich zwischendurch immer wieder Snacks gönnt, treibt den Insulinspiegel in die Höhe und gönnt seinem Körper keine Pause, um zu verdauen. Daher sollte man während einer Diät lieber drei große Hauptmahlzeiten essen.

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

3. Problemzonen lassen sich wegtrainieren

Sport unterstützt den Abnehmprozess, aber 70 % macht immer noch die Ernährung aus. Durch Krafttraining lassen sich bestimmte Körperstellen straffen, aber es ist unmöglich nur am Bauch oder nur an den Beinen abzunehmen. Jeder Körper verteilt sein Fett anders und daher gilt es mit Sport den Körper unterstützend zu formen. 

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

4. Kohlenhydrate machen dick

Dieser Mythos hält sich seit Jahren aufrecht. Man muss allerdings zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten unterscheiden: Zu letzteren zählen Weißbrot, Nudeln, Süßigkeiten und alles, was helles Weizenmehl enthält. Vollkornprodukte sind gesünder und machen länger satt, haben teilweise aber auch mehr Kalorien. Daher sollte man die Menge an Kohlenhydraten gut im Blick haben und lieber mehr Eiweiß essen.

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

5. Essen nach 17 Uhr macht dick

Grundsätzlich kommt es auf die gesamte Kalorienmenge an, die wir am Tag zu uns nehmen. Man muss also nicht nach 17 Uhr aufhören zu essen, aber sollte eher Eiweißprodukte wie Eier, Fisch, Fleisch und Gemüse essen. Der Körper kann nachts Proteine besser verarbeiten und der Abnehmerfolg wird schneller eintreten. 

Vorsicht: Diese 6 Fehler machen die meisten beim Abnehmen

6. Weniger essen führt zu schnelleren Erfolgen

Wer weniger isst, nimmt natürlich erstmal ab, aber hat die Kilos meistens genau so schnell wieder drauf, sobald die Diät vorbei ist. Du solltest also nicht dauerhaft unter deinem Grundumsatz essen, da du sonst den berühmten Jojo-Effekt erreichen wirst. Es ist wichtig, sich immer an guten Lebensmitteln satt zu essen und keine Mahlzeiten auszulassen.