Deshalb brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer

Die Erklärung ist ganz einfach!

Deshalb brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer
Quelle: Getty Images

Immer wieder sind sich Paare uneinig darüber, wer mehr Schlaf benötigt– Frauen oder Männer? Endlich gibt uns die Wissenschaft eine Antwort! Es stellt sich heraus, dass das weibliche Geschlecht für gewöhnlich mehr Schlaf braucht.

Warum das so ist, erfährst du hier!

Deshalb brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer
Quelle: Pixabay

Autoren der Studie schreiben, dass Frauen 20 Minuten mehr Schlaf als der durchschnittliche Mann benötigen. Der Grund dafür ist unser Multi-Tasking Gehirn!

”Eine der wichtigsten Funktion des Schlafes ist, das Gehirn sich erholen und selbst reparieren zu lassen”, sagt Professor Jim Horne. Er ist der Direktor des Schlafforschungs-Zentrums an der Loughborough Universität.

Je mehr wir unser Gehirn also während des Tages gebrauchen, desto mehr muss es sich auch erholen. Folglich braucht es dann auch mehr Schlaf. Wir Frauen neigen dazu, mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Wir benutzen also mehr von unserem tatsächlichen Gehirn als Männer. Aus diesem Grund ist unser Schlafbedürfnis auch größer.

Deshalb brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer
Quelle: Pixabay

Doch aufgepasst! Hier war die Rede von einem durchschnittlichen Mann. Natürlich braucht ein Mann mit einem komplexen Job auch mehr Schlaf. Jedoch immer noch nicht so viel wie eine Frau.

Das hat allerdings den Grund, dass unser Gehirn verschieden verdrahtet und auch komplexer ist. Deshalb braucht es nachts mehr Zeit um sich zu entspannen und zu erholen. 

Kein Wunder, dass Männer das Multi-Tasking niemals so beherrschen werden, wie wir Frauen!