Die größten Fehler beim Abnehmen

Beim Kampf gegen die überschüssigen Kilos ist manchen jedes Mittel recht. Doch manche Abnehm-Strategien sind nicht nur schädlich für den Körper, sondern auch alles andere als erfolgreich.

Die größten Fehler beim Abnehmen

1. Hungern

Einer der größten Fehler beim Abnehmen ist durch Hungen und sogenannte Crash-Diäten an Gewicht zu verlieren. Zwar nimmt man über einen kurzen Zeitraum ab, allerdings wird beim radikalen Verzicht auf Essen kaum Fett verbrannt. Zuerst verliert der Körper Wasser, bevor er Muskeln abbaut, die beispielsweise für einen höheren Grundumsatz verantwortlich sind.

Die größten Fehler beim Abnehmen

2. Extremsport 

Ein weiterer Fehler beim Abnehmen sind Extrem-Workouts, die den Körper überlasten. Sport und Bewegung sind wichtig und unterstützen den Gewichtsverlust – doch in extremer Form kann das intensive Training der Gesundheit schaden. Verletzungen der Sehnen, Bänder und Muskeln können die Folge sein. 

Die größten Fehler beim Abnehmen

3. Rauchen

...ist ungesund und kann tödlich sein. Vor allem junge Menschen nutzen Zigaretten als Diät-Hilfsmittel beim Abnehmen. Zwar drosselt Nikotin tatsächlich den Appetit, doch die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen vom Rauchen überwiegen die Tatsache, ein paar Kilos zu verlieren. Rauchen schadet den Organen, verursacht Krebs und lässt die Haut schneller altern.

Die größten Fehler beim Abnehmen

4. Vermeintliche Diät-Pillen

Die angeblichen Wunderwaffen zum Abnehmen, geraten immer wieder in die Kritik. Import-Präparate enthalten häufig verbotene Inhaltsstoffe, die gefährliche Nebenwirkungen wie Bluthochdruck und Herzkrankheiten haben können, die sogar zum Tod führen können. Bei vielen Diät-Pillen, die über Internetshops angeboten werden, sind die Neben- und Wechselwirkungen manchmal völlig unklar und sollten auf keinen Fall eingenommen werden.

Die größten Fehler beim Abnehmen

5. Du trinkst das Falsche

Ein Glas Orangensaft zum Frühstück? Dieser hat gleich viel Zucker wie ein Glas Limonade. Drei Latte Macchiato auf der Arbeit? Das ist fast ein Liter Milch und Milch ist keine Getränk, sondern ein Nahrungsmittel. Ein Glas Coke Zero?

Der Süßstoff bedeutet Stress für den Stoffwechsel und bringt unsere Signale durcheinander. Er wirkt sich ungünstig auf die Darmflora aus, erhöht oft die Nahrungszufuhr und den Hunger auf Süßes.