So bleibt deine schöne Sommerbräune dir noch lange erhalten.

Jeder kennt das Problem. Man war gerade erst im Urlaub und ist nun schön gebräunt zurück. Natürlich möchte man auch nach seinem Urlaub noch was von der Bräune haben und so gehts!

View this post on Instagram

@belenhostalet 👌

A post shared by Rico Designs: Jewellery Label (@ricodesigns) on

Jeder kennt das, man kommt gerade erst aus dem Urlaub und ist super schön braun. Wie es leider so ist, vergeht die Bräune mit der Zeit. Doch folgende Tipps können dir helfen deine Sommerbräune noch lange zu erhalten.

1. Schön braun bleiben durch Feuchtigkeitspflege: Damit die Haut die Bräune nicht verliert,sollte man sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Auch direkt nach dem Sonnenbaden, ist das Verwenden einer Aprés-Sun Lotion unabdingbar. Ist der Urlaub vorbei, darfst du nicht aufhören deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, denn die Feuchtigkeitsdepots deiner Haut müssen immer wieder aufgefüllt werden. Inhaltsstoffe wie Jojoba-, Avocado- oder Mandelöl sowie Aloe Vera, Vitamin A und E helfen nicht nur dabei, den Sommerteint zu bewahren, sondern schützen auch vor sonnenbedingten Hautschäden. Ein weiterer Tipp:Statt eines heißen Bades, solltest du lieber lauwarm duschen und dabei ein mildes Duschöl verwenden. 

So bleibt deine schöne Sommerbräune dir noch lange erhalten.

2. Mit dem richtigen Essen und Trinken die Bräune verlängern: Eine entsprechende Ernährung kann den Bränungseffekt ebenfalls begünstigen.  Das Trinken von viel Mineralwasser bewirkt eine Frischzellenkur von innen und sorgt dadurch für einen super Teint. Isst man viele Lebensmittel, die Carotin enthalten, begünstigt das ebenfalls die Bräune. Die Melaninproduktion wird dadurch in Schwung gebracht und dient zur Pigmentbildung der Haut. Tomaten, Spinat, Orangen, Aprikosen und Karotten enthalten viel Carotin.

So bleibt deine schöne Sommerbräune dir noch lange erhalten.

3.Peelen für längere Bräune: Klingt erst mal unlogisch: Man soll die Haut peelen, um die Bräune zu verlängern. Ein sanftes Körperpeeling einmal pro Woche sorgt aber tatsächlich dafür, dass lose Hautschüppchen entfernt werden. Dadurch blicken wir wieder auf fleckenlose Strahlehaut und eine gleichmäßige Bräunung kommt zur Geltung.

4. Der Bräune nachhelfen: Solarien sollten Sie meiden, um eine vorzeitige Hautalterung nicht zu fördern. Gegen den Einsatz von Selbstbräunern und Bronzepudern spricht hingegen nichts. Damit das Ergebnis gleichmäßig und fleckenlos wird, ist ein Peeling empfehlenswert, bevor Sie die bräunenden Produkte auftragen. Außerdem wirkt die Bräune natürlicher, wenn Sie lediglich einige Tropfen des Selbstbräuners verwenden und diese mit Ihrer Bodylotion oder After-Sun-Crème mischen.