Der Sommer war nie leichter.

Dieser Nachtisch ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch lecker und leicht.

Vor allem in den Sommermonaten sehnt man sich nach Erfrischung und leichter Kost. Wer trotz hoher Temperaturen nicht auf Süßes nach dem Essen verzichten möchte, sollte "Himbeertraum" probieren.

Der Sommer war nie leichter.

Für unseren leckeren Dessert brauchen wir 500 Gramm Himbeeren, gefroren oder frisch, ein Päckchen Vanillezucker, 100 Gramm Rohrzucker, 100 Gramm Kokosflocken, 250 Gramm Quark, einen Becher Schmand und Sahne.

Zuerst verteilt man die Himbeeren in einem niedrigen etwas breiteren Gefäß, sodass die Himbeeren sich nicht überlagern. Anschließend schlägt man die Sahne auf. Sobald die flüssige Sahne zu einer festen Masse geworden ist gibt man den Becher Schmand und den Quark hinzu. Am besten verwendet man zum Schlagen ein Rührgerät, da es mit dem Schneebesen etwas mühselig ist. Zuletzt gibt man den Vanillezucker in die Milchmasse. Anschließend verteilt man die Masse auf den Himbeeren. Auf diese Schicht streut man nun den Rohrzucker. Dann gibt man die Kokosflocken auf den Rohrzucker.

Das Ganze nur noch in den Kühlschrank stellen und fertig ist der frische und sommerliche Nachtisch.