Top oder Flop? Das ist aus den ersten "DSDS"-Gewinnern geworden:

Erinnerst du dich noch an Elli Erl und Tobias Regner?

Top oder Flop? Das ist aus den ersten "DSDS"-Gewinnern geworden:

"Deutschland sucht den Superstar" - sie ist eine der ersten Castingshows in Deutschland und läuft, auch wenn das viele jedes Jahr auf's neue überrascht, noch heute. 14 Staffeln wurden bisher produziert und ganze 289 (!) Episoden gesendet. Die seit 2002 in Köln produzierte Show hat bisher 14 Sieger hervorgebracht. Doch erinnert ihr euch noch an jeden einzelnen? 

Was ist aus den ersten Siegern der Show geworden? Was machen beispielsweise Elli Erl und Tobias Regner? 

Das erfahrt ihr jetzt: 

Top oder Flop? Das ist aus den ersten "DSDS"-Gewinnern geworden:

1. Alexander Klaws

Er gewann die legendäre erste Staffel mit dem von Dieter Bohlen geschriebenen Titel "Take Me Tonight". Er setzte sich gegen Juliette Schoppmann im Finale durch. Der Siegersong kletterte bis auf Platz Eins der deutschen Charts und auch die folgende Single "Free Like The Wind" erreichte Platinstatus. Klaws ist seiner Leidenschaft treu geblieben. Er entschied sich im Jahr 2005 für eine Musicalausbildung. Es folgten Hauptrollen in Musicals wie "Tanz der Vampire" und "Tarzan". Anfang 2016 zog es den Sänger in die Schweiz. In Basel übernimmt er die Rolle des Jesus in der Rockoper "Jesus Christ Superstar". In diesem Sommer übernimmt er bei den berühmten Karl-May-Spielen im Freilichttheater Bad Segeberg eine Rolle in "Old Surehand". 

Auch privat könnte es bei dem Musicaldarsteller nicht besser laufen. Seit Februar ist er Papa eines Jungen. Er uns seine Freundin Nadja Scheiwiller freuen sich über das gemeinsame Elternglück. 

2. Elli Erl

Sie setzte sich in der zweiten Staffel der Castingshow mit dem Titel "This Is My Life" gegen Kontrahentin Denise Tilmanns im Finale durch. Die rockige Art der Sängerin kam beim Publikum besonders gut an. Doch entgegen der vielversprechenden Erwartungen, schaffte es Elli nicht an den Erfolg ihres Vorgängers Alexander Klaws anzuknüpfen. Sie kehrte dem Musikbusiness den Rücken und konzentrierte sich wieder auf ihr Lehramtsstudium. Heute unterrichtet Elli Musik, Sport und Englisch an einer Realschule und könnte mit diesem ganz bodenständigen Leben nicht glücklicher sein. 

Top oder Flop? Das ist aus den ersten "DSDS"-Gewinnern geworden:

3. Tobias Regner

Ja, das ist er tatsächlich. Der Sieger der dritten Staffel "DSDS" - Tobias Regner - der vor allem mit seiner rockigen, kraftvollen Stimme beim Publikum und der Jury punkten konnte. Mit seiner Debütsingle "I Still Burn" landete Regner einen absoluten Charterfolg, der ihm gleich zwei Echo-Nominierungen einbrachte. Bis heute ist Regner dem Rock treu geblieben und tourt mit gleich zwei Bands quer durchs Land. 

Top oder Flop? Das ist aus den ersten "DSDS"-Gewinnern geworden:

4. Mark Medlock

Mark Medlock ging als absoluter Favorit in das Finale der vierten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und konnte sich letztendlich wenig überraschend gegen Kandidat Martin Stosch als Sieger behaupten. Medlock gilt bis heute als der erfolgreichste Sieger der Castingshow. Der gebürtige Frankfurter schaffte es mit mehreren Singles wie "Now Or Never" oder dem Album "Dreamcatcher" über drei Millionen Tonträger zu verkaufen und erhielt mehrere Platin-Auszeichnungen. Heute kann Medlock von einem solchen Erfolg nur träumen. Er verkündete 2013 das Ende seiner Karriere und zog sich zurück auf die Insel Sylt. Dort gibt er ab und zu kleinere Konzerte. Sein 2014 erschienenes Album "Im Nebel" bliebt lediglich ein mäßiger Erfolg.