10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

Das Ende einer Beziehung ist niemals schön, es kann aber immerhin fair bleiben:

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

Trennung – aber wie?

Eine Beziehung ist schon ein kurioses Konstrukt: Die ganze Zeit verbringt man jede freie Minute miteinander und plant für die gemeinsame Zukunft, doch langsam, mit der Zeit, oder Knall auf Fall, aufgrund eines bestimmten Ereignisses, ist es plötzlich vorbei mit der trauten Zweisamkeit: Eine Trennung steht an. Ist man dann unter Umständen auch noch selbst derjenige, der Schluss machen und der Beziehung ein Ende setzen will, steht man vor einem entscheidenden Problem: Wie bringe ich es dem anderen bei, ohne ihn dabei noch mehr zu verletzen, als ich es wahrscheinlich sowieso schon tue? Wie setze ich meiner Beziehung ein würdiges Ende?

Eine Trennung ist natürlich eine höchst subjektive und persönliche Angelegenheit, ein paar Hinweise lassen sich allerdings verallgemeinern: So solltest du zum Beispiel die folgenden 10 Sätze unbedingt vermeiden, wenn du Schluss machst – sie verletzen dein Gegenüber auf äußerst unfaire Art und Weise. 

#1: "Es liegt nicht an dir!"

Das wohl bekannteste und klischeehafteste Trennungs-Statement aller Zeiten ist deshalb so ungerecht, da es einfach nicht wahrheitsgemäß ist. Natürlich liegt es indirekt an deiner Beziehung oder deinem Partner, wenn du Schluss machen willst – woran auch sonst? Ausflüchte und Schönredereien haben in einem offenen Trennungs-Gespräch nichts zu suchen. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#2: "Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll!"

Ganz ehrlich: Wenn du schon den Trennungs-Talk angeworfen hast, steht deine Entscheidung, die Beziehung zu beenden eigentlich schon fest. Da bringt es gar nichts, dem anderen noch Hoffnungen zu machen, indem du eine potentielle gemeinsame Zukunft andeutest. Du machst Schluss, weil es eben nicht weitergehen soll. Das gilt es, dem anderen nun offen, aber möglichst wenig verletztend beizubringen. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#3: "Vielleicht sollten wir erst mal eine Beziehungs-Pause einlegen."

Beziehungs-Pausen enden in 99 Prozent der Fälle sowieso in einer Trennung – warum also den Schmerz in die Länge ziehen? Eine Trennung ist ein wenig wie das Abziehen eines Pflasters: Bringt man es schnell hinter sich, ist allen Beteiligten am besten geholfen. So viel Ehrlichkeit hat dein Partner verdient. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#4: "Lass uns Freunde bleiben!"

Diesen Satz will kein Mensch auf dieser Welt hören, wenn die eigene Beziehung zerbricht: Er wirkt so unehrlich und floskelhaft, so deplatziert und anmaßend, dass er zu Recht als absolutes Trennungs-No-Go gilt. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#5: "Ich kann nicht mehr. Ständig machst du/sagst du/..."

Man ist es dem anderen schuldig, bei einer Trennung ehrlich und offen zu sein. Aber: Erspare dir und deinem (Ex-) Partner unangemessene und emotionale Vorwürfe, die euch gleichermaßen verletzen. Schluss machen heißt nicht, dem anderen noch einmal ungefragt all seine Fehler auf dem Silbertablett zu servieren. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#6: "XY sagt auch, dass ..."

Es ist ganz normal, sich in einer Beziehung und vor allem kurz vor einer Trennung auch mal Rat von außen einzuholen. Schuldzuweisungen von außen solltest du bei einem Trennungs-Gespräch trotzdem unbedingt vermeiden, denn dein (Ex-) Partner fühlt sich durch sie noch mehr hintergangen und verletzt, als er es im ersten Moment wahrscheinlich sowieso schon tut, wenn du Schluss machst.

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#7: "Es gibt da einen anderen Mann ..."

Wir erinnern uns: Ehrlichkeit ist der Schlüssel zu einer fairen Trennung. Und trotzdem: Dass du schon den nächsten datest, solltest du dem anderen vielleicht nicht sofort zusammen mit der Hiobsbotschaft eures Beziehungs-Aus aufs Brot schmieren. Am Ende eurer Beziehung hat er wahrscheinlich schon genug zu knabbern. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#8: "Ich will nicht darüber reden!"

Wenn du einen derart tiefen Cut setzt und deine Beziehung beendest, solltest du deinem Partner ein Gespräch zugestehen. Es ist einfach ungerecht und verletzend, Schluss zu machen und dem anderen dabei das Gefühl zu vermitteln, er habe nach all der gemeinsamen Zeit in der Beziehung nicht einmal eine Aussprache verdient. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#9: "Du hast etwas Besseres verdient!"

Du meinst es vielleicht gut, wenn du eine solche Phrase im Trennungs-Gespräch fallen lässt, doch sie stiftet eigentlich nur Verwirrung und Unmut. Darum solltest du sie dir beim Schluss machen auch wirklich sparen, wenn du den anderen nicht noch mehr verletzen willst. 

10 Dinge, die du niemals bei einer Trennung sagen solltest

#10: "Ich werde dich trotzdem immer lieben."

Eben nicht. Denn würde man eine Beziehung wirklich beenden, wenn da noch dieses einzigartige, jedes Hindernis überwindende Gefühl von tiefer Liebe wäre? Ganz bestimmt nicht, denn in diesem Fall wäre eine Trennung ja pure Selbstkasteiung. Wenn du Schluss machst, setzt du einen Strich unter eure Beziehung und eure Liebe. Das tut weh und kann den anderen verletzen, aber mit solchen Beteuerungen machst du es nur noch schlimmer.