Die besten Parfumtricks für einen langanhaltenen Duft

Damit dein Duft nicht nach Sekunden wieder verflogen ist

Die besten Parfumtricks für einen langanhaltenen Duft

Wir machen morgens unser Parfüm für den Tag "drauf" und schon nach kurzer Zeit ist von unserem Lieblingsduft nichts mehr zu riechen. Ins Reich der verlorenen Düfte ist er dann verflogen. Jeden Tag der gleiche Ärger. Och Mensch ...

Doch wir wissen jetzt, uns zu helfen. Mit diesen fünf Tricks wird unser Duft ab jetzt viel länger durchhalten.

Die besten Parfumtricks für einen langanhaltenen Duft

1. Nach dem Duschen auftragen

Ein gut durchbluteter Körper kann Düfte besser und länger speichern. Also am besten direkt nach dem Duschen den Duft auftragen. Du verstärkst den Effekt, wenn du dich vor dem Auftragen noch mit einer leichten Bodylotion eincremst. Denn auch fettige Haut ist Duft-affiner als trockene Haut.

2. Nicht reiben

Reiben ist bei Düften super kontraproduktiv. Denn durch das Aneinanderreiben von Handgelenken nach dem Aufsprühen werden Duftmoleküle zerstört und so hält der Duft keine Stunde! Besser ist, wenn man vorsichtig die Handgelenke einmal kurz aneinender drückt.

3. Auf 'Hot Spots' achten

An manchen Stellen des Körpers können Düfte intensiviert werden, besonders geschieht das an warmen Körperstellen. Also am besten in Pulsnähe den Duft aufsprühen - Handgelenk, Nacken, Dekolleté oder in den Armbeugen. Ein extra Tipp: Vergiss die Kniekehlen nicht, denn auch dort sind 'Wärme-Stellen'.

Die besten Parfumtricks für einen langanhaltenen Duft

4. Ab auf die Haarbürste

Haare sind ein wunderbarer Duftträger. Allerdings kann der in den Parfüms enthaltene Alkohol die Haarstruktur schädigen, weshalb der Duft erst auf die Bürste gegeben werden sollte, mit der dann die Haare entsprechend gekämmt werden. Eine tolle Alternative sind spezielle Haarparfüms. Diese enthalten andere Inhaltsstoffe und vor allem weniger Alkohol.

Die besten Parfumtricks für einen langanhaltenen Duft

5. Die richtige Lagerung

Der richtige Aufbewahrungsort für unsere Parfüms ist leider nicht das Badezimmer neben all unseren anderen Beauty-Produkten. Denn sowohl eine zu hohe Luftfeuchtigkeit als auch direkte Sonneneinstrahlung können den Duft ruinieren. Wenn das Parfüm zu großen Temperaturschwankungen ausgesetzt wird, kann es sogar dazu kommen, dass der Duft kippt.