Flechten mal anders

Diese Idee ist wirklich außergewöhnlich

Wer sich zwischen offener Wallemähne und geflochtenem Zopf nicht entscheiden will, sollte sich diese Frisur unbedingt anschauen. Elegant und besonders - ihr werdet sie lieben!

Diese Frisur wirkt mit glatten Haaren am besten. Wer seine Haare nicht unnötig mit Hitze belasten will, erfährt hier wie es auch ohne geht. Das glatte Haar gut durchkämmen, evtl. ein bisschen Haaröl einarbeiten und es kann losgehen: 

1. Teilt drei eher dünne Strähnen von eurem Deckhaar ab. Die zwei äußeren Partien werden dabei von vorne über die Seiten nach hinten genommen. 2. Flechtet die drei Strähnen zunächst ganz normal..3. ..und nehmt bei jeder zweiten Runde zwei neue Strähnen von den Seiten, die Vorherigen werden damit Teil der mittleren Strähne.4. Die Technik bis zu den Spitzen fortführen und unten mit einem dünnen Haargummi fixieren.