Für diese Dinge solltest du dich in einer Beziehung niemals entschuldigen

Dafür muss sich keine Frau rechtfertigen

Für diese Dinge solltest du dich in einer Beziehung niemals entschuldigen

Dass du seinen 10 Jahre alten abgewetzten Ekel-Pulli mit Schutz-Handschuhen bewaffnet heimlich bei der Schadstoff-Sammelstelle entsorgt hast, weiß dein Liebster natürlich nicht - und selbst wenn, eine Entschuldigung würde er von deiner Seite garantiert nicht bekommen (gut so!). 

Es gibt aber noch viel ernstere Umstände in einer Beziehung, für die du dich nicht rechtfertigen solltest. Die vier wichtigsten haben wir hier für dich zusammengefasst:

Für diese Dinge solltest du dich in einer Beziehung niemals entschuldigen

1. Me-Time

Es ist vollkommen normal, dass du auch einmal Zeit für dich brauchst - und auch wenn du zu den Menschen gehörst, bei denen die Me-Time etwas länger ausfällt als bei Anderen, sollte dein Partner das akzeptieren!

Für diese Dinge solltest du dich in einer Beziehung niemals entschuldigen

2. Eigene Meinung

Eine Beziehung lebt von Gemeinsamkeiten - aber auch von Unterschieden. Es ist absolut normal, dass dein Partner und du nicht immer einer Meinung seid.

Wichtig: Ihr solltet die Ansichten des Anderen akzeptieren - und die Meinung des Partners wertschätzen. 

Für diese Dinge solltest du dich in einer Beziehung niemals entschuldigen

3. Optik

Es ist eindeutig: Wenn dein Partner dich im Gammellook mit fettigen Haaren und Jogginghose nicht akzeptiert, dann hat er deine heiße Carrie-Bradshaw-Aufreißer-Neuinterpretation im Mini-Dress gar nicht erst verdient!

Für diese Dinge solltest du dich in einer Beziehung niemals entschuldigen

4. Ziele und Träume

Für deine Ziele und Wünsche sollte dein Partner immer ein offenes Ohr haben - und dich vor allem auch dabei unterstützen, sie zu verwirklichen.

Natürlich musst du in einer Beziehung diesbezüglich auch Kompromisse eingehen, aber wenn er dich wirklich gar nicht unterstützt, ist er garantiert nicht der Richtige für dich!