Das sind die 40 wunderschönsten und seltensten Jungennamen

Ben, Max und Co. sind zwar schön, aber hat man bereits mindestens 146572-mal gehört. Diese Namen kennen die Wenigsten und sind einfach nur wunderhübsch.

Das sind die 40 wunderschönsten und seltensten Jungennamen

Ein Kind zu bekommen ist das Schönste und Aufregendste, was einem im Leben passieren kann.

Einen Teil dieser besonders spannenden Zeit vor der Geburt verbringen die werdenden Eltern damit, sich einen Namen für das Baby zu überlegen. Klar, es soll ein schöner Name sein, der gut klingt. Aber es soll auch ein Name sein, den man nicht ständig auf der Straße hört. So soll das Kind ja später nicht einen Freundeskreis mit lauter Kindern haben, die den gleichen Namen tragen - wie langweilig wäre das denn?

Deshalb findet ihr jetzt hier: Die schönsten und seltensten Jungennamen, die es gibt... klick dich einfach durch.  

Das sind die 40 wunderschönsten und seltensten Jungennamen

1-10

1. Milton: bedeutet grob übersetzt "der Städtebauer". 

2. Basil: Bekannt durch den heiligen Basilius, Erzbischof von Cäsarea.

3. Jax: ist die Kurzform von Jackson.

4. Nestor: Griechischer Held der "Ilias" und der "Odyssee".

5. Jorne: Nordische Form von Georg.

6. Arne: Dänische und schwedische Form von Arnold.

7. Nimrod: Laut Bibel ist Nimrod „der Erste, der Macht gewann auf Erden“ und soll Babylon gegründet haben.

8. Friso: Männliche Form von “Freya”, einer germanischen Göttin.

9. Skander: Kommt aus dem Arabischen und ist eine Abwandlung von Alexander.

10. Elrik: Vom Althochdeutschen “adal” abgeleitet, was “edel” und “mächtig” bedeutet.

Das sind die 40 wunderschönsten und seltensten Jungennamen

11-20

11. Findus: Jap, das ist der Kater aus “Pettersson und Findus”, der nach einer schwedischen Lebensmittelfirma benannt wurde, weil er in einer Erbsendose gefunden wurde.

12. Tomke: Friesische Koseform für Thomas oder die Kurzform für Namen, die mit “Dank”- beginnen.

13. Halvar: Alter nordischer Name und ja, auch Wickis Vater heißt so.

14. Duran: Bedeutet auf Italienisch soviel wie: “das Kind möge ausdauernd sein.” 

15. Derrick: Erstens: McDreamy aus “Grey’s Anatomy“. Zweitens bedeutet der Name: “Herrscher des Volkes”.

16. Ragnar: Eine Form des eher unsexy Namens Rainer.

17. Tamio: Kommt aus dem Altgriechischen und heißt "Herr/Gebieter", aber auch “Das Augenlicht”.

18. Quendrim: Aus dem Albanischen für “Haltung” oder “Aufenthalt”.

19. Flint: Englisch für “Strom”, “Bach” oder “Feuerstein”.

20. Parker: Eine altfranzösische Berufsbezeichnung für jemanden, der einen Park betreut.

Das sind die 40 wunderschönsten und seltensten Jungennamen

21-30

21. Tammes: Steht für “Verteidiger” oder “Held”.

22. Stig: Ursprünglich ein alter nordischer Beiname (“Stígandr”) und spätestens seit Stieg Larsson (Autor) mega-in.

23. Rodin: Bekannt durch den letzten König der Westgoten, Roderich.

24. Enio: Spanische Variante von "Ennio" und vom römischen Familiennamen “Ennius” abgeleitet.

25. Meriton: Aus dem Italienischen für: “meritare, merito = verdienen”. 

26. Fiete: Niederdeutsche Form von Friedrich.

27. Morten: Skandinavische Variante von Martin, der eine Anlehnung an den Kriegsgott Mars ist.

28. Tjaart: Vom altgermanischen Namen “Peodoard”, was soviel heißt wie “Beschützer der Menschen”.

29. Fedor: Im russischen Mittelalter Name vieler Heiliger, Theologen und Herrscher.

30. Luk: Stammt vom griechischischen ‘leucos’ (hell, weiss) ab, bekannt als Name des Evangelisten Lukas.

Das sind die 40 wunderschönsten und seltensten Jungennamen

31-40

31. Faber: Kommt aus dem Lateinischen und bedeutet: "Handwerker", "Arbeiter" oder "Schmied".

32. Joris: Variante von Georg oder Gregor. Interpretiert als: “wachsam den wiederkehrenden Christus erwartend”

33. Rouven: Kann frei übersetzt werden mit: “Seht den Sohn” oder “Seht her, es ist ein Sohn”.

34. Hajo: eine Abwandlung von "Hagen". Kann aber auch als Doppelform aus “Hans” und “Joachim” gesehen werden.

35. Birger: eine Abwandlung aus dem skandinavischen ‘biaergh’ (Berg).

36. Gideon: Geht auf den Richter Gideon im Alten Testament zurück, kann aber auch “Holzfäller” oder “Holzhauer” bedeuten.

37. Doni: Abkürzung für Donald

38. Tonda: Tschechisch für Anton.

39. Birk: Skandinavische Kurzform für Burkhart und natürlich der besten Freund von Astrid Lindgrens “Ronja Räubertochter”.

40. Remo: Bedeutet auf Spanisch “Herausforderung”.