Haare waschen ohne Shampoo?!

Diese Vorteile bringt ,,No Poo'':

Haare waschen ohne Shampoo?!
Quelle: Getty Images

Haare waschen ohne Shampoo?  Ist das nicht voll eklig? Im Gegenteil! Das Weglassen von Shampoo soll die Kopfhaut schonen und die Haare weniger fettig und seidig glatt machen.

Im Wesentlichen besteht die neue Art des Waschens darin, die Haare nicht mehr mit Shampoo zu reinigen, sondern auf Alternativen wie Lavaerde, Natron, Essig und warmes Wasser zurückzugreifen. Ziel dabei ist es, dass sich die Talg-Produktion, also das natürliche Haarfett, mit der Zeit selbst reguliert.

Zugegeben, die ersten Wochen sind wirklich hart (und eklig).

Wer Lust hat, kann das aber gerne mal für 6 Wochen ausprobieren. Danach sollten die Haare nicht mehr so schnell nachfetten.