Leggings: So trägst du sie richtig

Do's and Don'ts

Leggings: So trägst du sie richtig
Quelle: Getty Images

Wir alle kennen sie: Mädels, die Leggings völlig falsch tragen. Hier kann man schon mal ordentlich daneben greifen und sie so kombinieren, dass sie einfach nur unvorteilhaft aussehen. Für viele sind Leggings so etwas wie Jogginghosen und werden nur zu Hause oder auf Reisen getragen. Einige Frauen lieben sie aber so sehr, dass sie sie auch im Alltag anziehen und damit nicht immer für angenehme Hingucker sorgen. Wir verraten dir auf den nächsten Seiten, wie du Leggings tragen solltest und was gar nicht geht. 

Leggings: So trägst du sie richtig
Quelle: Getty Images

So solltest du Leggings tragen

Klassische schwarze Leggings sind am besten geeignet, um ein paar Speckröllchen zu kaschieren und die Beine schlanker wirken zu lassen. Wer besonders mit seinem Bauch Probleme hat, sollte ein langes einfarbiges Oberteil dazu wählen, dass den Po bedeckt. So sieht man auf den ersten Blick kaum, dass es sich um keine schwarze Jeans handelt und du siehst immer noch angezogen genug aus. Was auch gut aussehen kann, sind Leggings in Kombination mit Jeans-Shorts. Vor allem im Sommer wenn die Nächte kühler werden, ist es immer praktisch, eine Leggings in der Handtasche zu haben. Generell gilt: Bei einer eher kräftigen Figur sollte der Po immer mit einem langen Oberteil bedeckt sein. Wer diesen Tipp beachtet, kann gar nicht mehr so viel falsch machen. 

Doch was sind die absoluten No-Gos? Schau sie dir auf der nächsten Seite an. 

Leggings: So trägst du sie richtig
Quelle: Getty Images

So solltest du Leggings auf keinen Fall tragen

Ein beliebter Fehler ist es, die Leggings eine Nummer zu klein zu kaufen. Je enger sie sind desto durchsichtiger werden sie nämlich und deine Unterwäsche blitzt schnell durch. Wer sich nicht gleich der ganzen Welt so präsentieren will, sollte beim Kauf auf die Blickdichte und die richtige Größe achten. Viele Frauen lieben außerdem Print-Leggings, die aber nicht bei jeder gut aussehen. Sie tragen nämlich auf und machen die Beine optisch dicker. Wenn du also kräftige Beine hast, solltest du dich für die einfarbige, dunkle Variante entscheiden. Ein weiterer beliebter Fashion-Fauxpas: Leggings und Crop-Top. Klar, bei einem durchtrainierten Körper kann das ziemlich gut aussehen, aber dieses Outfit offenbart gnadenlos jedes Speckröllchen. Daher solltest du dir genau überlegen, ob du dafür die geeignete Figur hast. Wenn du diese Tipps beachtest, kann beim nächsten Leggings-Kauf nichts mehr schief gehen.