14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

Erinnerst du dich noch an Freddie Prinze Jr. und Co.?

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

Nicht alle Stars lieben ihr Leben im Rampenlicht. Wenn du dich also wunderst, warum du von einigen deiner Lieblings-Celebs aktuell so rein gar nichts mehr hörst, heißt das nicht zwangsläufig, dass sie in der Gunst des Publikums gesunken sind und hochkant aus der Glam-Welt gekickt wurden. Ganz im Gegenteil: In vielen Fällen ist die mediale Funkstille eine selbstgewählte Entscheidung. 

Kleines Beispiel gefällig? Der ehemalige Teenie-Schwarm Freddie Prinze Jr.! Was er heute macht und welche 13 anderen Promis ihren Fame ebenfalls gegen Normalo-Jobs eingetauscht haben, erfährst du auf den nächsten Seiten ...

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#1: Freddie Prinze Jr.: Koch

In Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast und Eine wie keine hat er unserem Teenie-Ich gehörig den Kopf verdreht. Mittlerweile haben wir ihm aber verziehen, dass er in Sarah Michelle Gellar seine große Liebe gefunden hat – die beiden sind nach all den Jahren schließlich immer noch zusammen! Nachdem Freddie im Jahr 2016 sein eigenes Kochbuch (Back to the Kitchen) herausbrachte, arbeitet er heute übrigens als Koch. Ein Mann, der gut aussieht und kochen kann? Okay, vielleicht sind wir immer noch nicht so ganz über ihn hinweg ...

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#2: Hayden Christensen: Landwirt

Auch Hayden Christensen ist an einigen unserer inneren Fangirl-Momente nicht ganz unschuldig. Dem Star Wars Schauspieler wurde all der Ruhm jedoch schnell zu viel. So kaufte er sich ein Stück Land und eine Farm in der Nähe von Toronto, wo er sich als Landwirt versuchte.

Doch so ganz scheint er Hollywood nicht den Rücken kehren zu wollen: 2017 zog es ihn für den Film First Kill kurzzeitig zurück ins Film-Business. 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#3: Geena Davis: Aktivistin

Die US-Amerikanerin ist zwar Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin, steht aber mittlerweile deutlich seltener vor der Kamera. Stattdessen betätigt sie sich als Aktivistin, um auf geschlechtsgebundene Missstände in der Filmindustrie aufmerksam zu machen. Doch das war lange Zeit nicht ihr einziges zweites Standbein: 1999 nahm Davis an der US-amerikanischen Vorausscheidung für Olympia in der Disziplin Bogenschießen teil, verpasste jedoch den Sprung ins Team. Eine Frau mit vielen Talenten also! 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#4: Kevin Jonas: Unternehmer

Während Joe und Nick auch heute gelegentlich noch Schlagzeilen machen, ist es um den dritten Jonas Brother (zumindest musikalisch) recht still geworden. Doch der Älteste im Bunde sitzt nicht etwa daheim und dreht Däumchen: Kevin ist erfolgreicher Unternehmer. Nach der Trennung der Band war er CEO einer Marketing-Firma. 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#5: Nikki Blonsky: Kosmetikerin

An ihren Erfolg in Hairspray (2007) konnte die US-amerikanische Schauspielerin nie mehr so richtig anknüpfen. Kurzzeitig arbeitete sie in einem Schuhladen in New York City, bevor sie eine Ausbildung zur Kosmetikerin machte und in einem Haarsalon anfing. Böse Zungen würden jetzt sagen: Da gibt es auch Hairspray, nur halt eben ein wenig anders ...

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#6: Gene Hackman: Schriftsteller

Der mehrfache Oscar- und Golden Globe-Preisträger und gefeierte Charakterdarsteller hängte seine Schauspielkarriere im Jahr 2004 an den Nagel, um Geschichten nicht mehr spielen, sondern schreiben zu können. Zusammen mit Daniel Lenihan veröffentlichte er anschließend die Romane Wake of the Perdido Star, Payback at Morning Peak und Jacks Rache. Zwischen 1978 und 1984 war er außerdem einige Jahre als Amateur-Rennfahrer bei Sportwagenrennen zu sehen. 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#7: Vanilla Ice: baut Häuser um

Er galt als einer der ersten weißen Rapper, der kommerzielle Erfolge feiern konnte und hat – zugegeben – auch heute noch den ein oder anderen Auftritt. Doch eigentlich hat Rapper Vanilla Ice mittlerweile eine ganz andere Leidenschaft: Er saniert und gestaltet im Fernsehen Häuser um (The Vanilla Ice Project)! Und, bevor jemand meckert, dafür hat er sogar eine offizielle Lizenz von der Design-Schule, wie er im Interview mit Bild verriet.

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#8: Dylan Sprouse: Braumeister

Zusammen mit Zwillingsbruder Cole trieb er im Hotel Zack & Cody Manager Moseby in den Wahnsinn – natürlich nur auf der Leinwand, denn im echten Leben ist das Zwillingspaar zuckersüß. Doch während Bruder Cole auch heute noch in der Erfolgsserie Riverdale zu sehen ist, ist Dylan Braumeister in seiner eigenen Bar in Williamsburg, Brooklyn. Außerdem hat er einen Abschluss in Video Game Design. Auch ein Leben fern von Hollywood kann also ganz schön busy sein!

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#9: Chris Owen: Fotograf

In den 90ern und 00er-Jahren kam quasi kein Teenie-Film ohne ihn aus: In Eine wie keine, American Pie oder Party Animals hatte er somit fast immer die gleiche Rolle. Vielleicht führte diese mangelnde Wandelbarkeit (oder sein Ruf als 'Sherminator') dazu, dass Chris schon bald rollen- und damit joblos war und 2013 aufs Kellnern umstieg. Mittlerweile hat er auch das aufgegeben und betätigt sich als Fotograf. 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#10: Jack Gleeson: Student

Während seine Figur, Joffrey Baratheon, uns in Game of Thrones alles andere als sympathisch war, ist Jack es uns im wahren Leben umso mehr: Nach dem Tod seiner Serienfigur kündigte er an, die Schauspielerei an den Nagel hängen zu wollen, um sich einer akademischen Laufbahn widmen zu können.

"[Schauspielern] war immer etwas, das ich im Sommer als eine Art Erholung und zum Spaß [...] machte. Ich genoss es. Aber wenn du anfängst, deinen Lebensunterhalt mit etwas zu verdienen, verändert sich deine Beziehung zu der Sache. Es ist nicht so, dass ich es jetzt hasse – es ist einfach nicht das, was ich tun will!", so Jacks ehrliche Worte.

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#11 Tony Danza: Lehrer

Als er nach L.A. zog, war er noch professioneller Boxer, bis er eine Rolle in der Serie "Taxi" bekam. Schauspielerisch ist er aber vor allem mit der Sitcom "Wer ist hier der Boss?" durchgestartet, doch weil er er danach nicht mehr weiter erfolgreich war, zog er sich zurück und arbeitet nun als Englisch-Lehrer an der Philadelphia Northeast High School. 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#12: George Foreman: Grill-Verkäufer

Er war zwei Mal Weltmeister im Boxen im Schwergewicht. Sogar gegen Muhammad Ali stand er im Ring und hat sehr viel im Boxen erreicht. Nach einigen Drogen-Problemen hat er sich jedoch zurückgezogen und arbeitet nun bei "Foreman Grill" der Firma Spectrum Brands als Grill-Verkäufer. Die Firma ist sogar sehr erfolgreich, denn seit der Einführung 1994 wurden seine Grills schon über 100 Millionen mal verkauft!

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#13: Mara Wilson: Autorin

Wir kennen sie aus "Matilda" und "Mrs. Doubtfire", wonach sie sogar sehr erfolgreich wurde. Doch sie zog sich wie viele andere auch aus der Schauspielerei zurück, um jetzt als Autorin zu arbeiten. Das war wohl schon immer ihr Traum gewesen! Im Jahr 2016 veröffentlichte sie sogar ihre Autobiografie "Where Am I Now? True Stories of Girlhood and Accidental Fame", nach dem sie sich als bisexuell geoutet hat. 

14 Stars, die Fame gegen Normalo-Jobs getauscht haben

#14: MC Hammer: Pastor

Wir erinnern uns noch alle an seine Songs, wie zum Beispiel "Can't touch this". Mit diesen wurde der Rapper super erfolgreich, doch stürzte dann komplett ab. Alkoholprobleme, bankrott sein... - das gesamte Paket eben. Er selbst behauptet, sein starke Glaube an Gott habe ihm aus dieser Zeit heraus geholfen, deshalb ist er jetzt auch Pastor.