Deshalb solltest du Plastikflaschen nie wieder auffüllen

Diese Nachricht schockt!

Finger weg von Plastikflaschen

Dass Plastikflaschen nicht gerade die gesündeste Wahl sind, ist ja nichts Neues. Doch diese Nachricht schockt uns: Denn es ist noch viel schädlicher, die PET-Flaschen ein zweites Mal zu befüllen. Auf den nächsten Seiten erfahrt ihr, wieso:

Gesundheitsrisiko Plastikflasche

Wie Experten der Fachzeitschrift „Practical Gastroenterology“ erklären, stellen Plastikflaschen ein echtes Gesundheitsrisiko dar. „Die tägliche Abnutzung durch wiederholtes Ausspülen und Wiederverwenden kann das Plastik angreifen, wodurch es sichtbar dünner wird oder Risse bekommt“, so die Mediziner.

In diesen feinen Rissen können sich krankmachende Bakterien festsetzen, die sich gerade jetzt bei sommerlichen Temperaturen besonders schnell vermehren. Oh je, lieber nicht ein zweites Mal auffüllen, Mädels (denn es kann im schlimmsten Fall zu heftigen Magenverstimmungen führen!!!!). DONT DO IT!

Doch das ist noch längst nicht alles:

Deshalb solltest du Plastikflaschen nie wieder auffüllen

Gefährliche Weichmacher

Durch Wärme lösen sich auch Chemikalien wie Weichmacher vom Plastik, die wir dann mit dem Wasser aufnehmen.

Diese hormonähnlichen Stoffe stellen gerade für Babys und stillende Mütter ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar und können die unterschiedlichsten Krankheiten hervorrufen wie etwa Fettstoffwechselstörungen oder Diabetes.

Besser: Auf die gute, alte – aber leider auch etwas schwerere – Glasflasche zurückgreifen ;)