Ist Liebeskummer für deinen Körper effektiver als ein Work-Out?

DAS passiert beim Break-Up:

Ist Liebeskummer für deinen Körper effektiver als ein Work-Out?
Quelle: Pixabay

Nichts ist schlimmer, als Liebeskummer. Wer da nicht zustimmt, hatte noch keinen!

Die Anzahl der gerauchten Zigaretten steigt auf zwei Schachteln pro Tag, traurige Liebeslieder fördern den Tränenstrom und Brötchen werden mit Wodka ersetzt. Kommt dir bekannt vor? 

Abgesehen davon, dass so ein Lebensstil auf Dauer ziemlich ungesund ist, hat er auch was "Gutes": Die Pfunde beginnen zu purzeln. 

Liegt das wirklich nur an der Ernährung?

Ist Liebeskummer für deinen Körper effektiver als ein Work-Out?
Quelle: Pixabay

Der 28-jährigen Koby Soto aus Israel trug beim Trennungsgespräch mit seiner (Ex)Freundin sein Fitnessarmband. Resultat: Sein Herzschlag beschleunigte, ganz so, als würde er gerade Sport treiben! 

Er beobachtete diese Entwicklung weiter und bemerkte, dass der Trennungsschmerz Stress verursachte, der die Herzfrequenz über den ganzen Tag auf diesem Level hielt. Die App interpretierte das sofort als zeitintensives Workout (bei dem der Körper Fett verbrennt!).

Eine Alternative zum Fitnessprogramm ist das natürlich nicht, denn es passiert uns zum Glück ja nicht so oft!