Täglich 10 Minuten davon bringen dich zur Traumfigur

Das Beach-Body-Bootcamp

Auf dem Bild sieht man eine Frau, die für ihren Beach Body trainiert und für diesen Beach Body muss sie täglich Übungen machen,

Wer fit sein will, muss täglich mehrere Stunden im Fitnessstudio verbringen und jede Kalorien einzeln überdenken? Noooope! Tatsächlich braucht es nur ein bisschen Überwindung und eine gewisse Routine – habt ihr die erst einmal drin, reichen 10 Minuten am Tag, um euch in Windeseile beachbody- und traumkleidbereit zu machen!

Folgende Übungen solltet ihr dafür ab heute jeden Tag machen: 

Die Frau macht Plank, um ihren Beach Body zu bekommen.

Die Plank

Eine Minute klingt für dich machbar, um nicht zu sagen kurz? Dann kennst du diese Übung bestimmt noch nicht: Lege dich auf den Bauch und stelle dabei die Ellenbogen auf. Schultern und Ellenbogen sind dabei in einer Linie. Nun drückst du dich vom Boden ab, sodass in dieser Stützposition nur noch deine Zehen den Boden berühren. Den Po hältst du tief, den Bauch angespannt und der Blick geht nach vorne, damit der Hals gestreckt bleibt. 

Anfänger wechseln nach 30 Sekunden von den Fußspitzen auf die Knie.

Die Frau und der Mann auf dem Bild machen Liegestütze, um durch Liegestütze ihren Beach Body zu erreichen.

Der Push-up

Liegestütze sind der absolute Klassiker unter den Fitnessübungen – und das nicht ohne Grund. Hier wird dein ganzer Körper mittrainiert, vorausgesetzt natürlich, du führst die Übung sauber aus. Stelle die Arme etwas weiter als schulterbreit auf und komm auf die Fußspitzen. Senke nun den Körper nach unten, sodass die Arme, leicht nach außen zeigend, in einen 90-Grad-Winkel kommen. Die Brust führt dabei die Bewegung an, die Übung wird kontrolliert und langsam ausgeführt. Dann drückst du dich wieder in die Ausgangsposition.

Auch hier können Anfänger auf die Knie wechseln und sich langsam steigern. 

Die Frau auf dem Bild macht Kniebeugen am Strand, um ihren Beach Body zu bekommen.

Der Squat

Kniebeugen sind die perfekte Übung, um Beine und Po in Form zu bekommen. Stelle dich dabei etwas weiter als hüftbreit hin, die Fußspitzen zeigen minimal nach außen. Nun setzt du dich mit geradem Rücken zurück, sodass deine Knie in einen 90-Grad-Winkel oder tiefer kommen. Der Blick dabei geradeaus, die Arme nimmst du mit und ballst sie vor der Brust zu einer Faust. Wieder hochkommen und die Übung wiederholen.

Die Frauen machen den Vierfüßlerstand auf dem Bild, um durch diese Übung einen Beach Body zu bekommen.

Der Vierfüßlerstand

Komme in den Vierfüßlerstand und achte dabei auf einen geraden Rücken. Nun hebst du ein Bein und den entgegengesetzten Arm, ohne dabei an Bauchspannung zu verlieren. Wieder absenken und langsam-kontrolliert wiederholen.

Die Frau auf dem Bild macht eine Brücke am Strand für ihren Beach Body.

Die Hip Bridge

Lege dich auf den Rücken. Die Beine sind aufgestellt und nah am Po, die Arme liegen locker seitlich ab. Nun drückst du dich mit der Hüfte nach oben und spannst dabei den Po fest an, sodass im ganzen Körper Spannung entsteht. Kurz halten, absenken und wiederholen!

In Verbindung mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung machen diese Übungen dich in wenigen Wochen schlank & straff. Also starte jetzt und freu dich schon ganz bald über erste Erfolge!