Schlagerstar Michelle soll ihrer Tochter den Freund ausgespannt haben

Dreiecks-Liebes-Wirrwarr bei Schlagerstar Michelle und ihrer Tochter Marie-Louise. Denn Michelle soll ihrer Tochter eiskalt den Freund ausgespannt haben!

Man sieht Schlagerstar Michelle auf dem Foto, die mit ihrer Tochter Zoff hat, weil sie ihr den Freund ausgespannt haben soll

Viele von uns haben Schlagerstar Michelle, die eigentlich Tanja Hewer heißt, bisher stetig mit Schlagermusik und ,,guter Laune Stimmung" in Verbindung gebracht. So avancierte die 47-jährige Sängerin mit ihrer zarten Stimme und Hits wie ,,Wer Liebe lebt" zum Publikumsliebling. Dass sich das vielleicht bald ändern könnte, lassen die neusten Ereignisse vermuten. So soll Michelle nun mit ihrer Tochter Marie-Louise angeblich so richtig Zoff haben! Die aus der Beziehung mit Matthias Reim hervorgegangene Tochter behauptet nämlich, dass ihre Mutter ihr den Freund ausgespannt hat!

Was genau an den Gerüchten dran ist, siehst du auf den nächsten Seiten!

So soll die 19-jährige Marie-Louise bis vor kurzem noch eine Beziehung mit dem Leipziger Geschäftsmann Steve Feige (40) geführt haben. Dann war aber plötzlich alles Aus! Der angebliche Grund: Marie-Louises Mutter Michelle, die mit Steve bereits eine Affäre begonnen haben soll, als ihre Tochter noch mit ihm anbandelte. Gegenüber der ,,Bild"-Zeitung bestärkt Marie-Louise ihre Unterstellung: ,,Ja das war so! [...] Und ich war verletzt. Aber ich habe liebe Menschen um mich, die mir sehr geholfen haben. Jetzt wünsche ich den beiden viel Glück."

Und was sagen Marie-Louises Mutter Michelle und - noch wichtiger - der Hauptakteur dieser Dreiecksbeziehung Steve Feige zu den Vorwürfen?

Das Foto zeigt Steve Feige, der erst mit Marie-Louise und dann mit Michelle zusammen gewesen sein soll

Der 40-jährige Unternehmer dementiert tatsächlich jegliche Vorwürfe und bestreitet gar, dass er je mit Marie-Louise zusammen gewesen sei. Auch Michelle leugnet, dass sie mit Steve bereits eine Affäre begann, als er noch mit ihrer Tochter zusammen war. Seit dem Vorfall herrscht zwischen Michelle und Marie-Louise nun angeblich Funkstille.

Und Marie-Louises Vater nimmt ebenfalls Stellung zu dem Thema...

Denn ,,Verdammt, ich lieb' Dich"-Sänger Matthias Reim steht hinter seiner Tochter: ,,Ich glaube Marie-Louise jedes Wort. Sie war gerade zehn Tage bei mir und hat nur geweint. Ich habe ihr geholfen, den Scherbenhaufen wieder aufzusammeln und sie so gut getröstet, wie ich kann. Ich war und bin für meine Tochter da“, wird er von der ,,Bild" zitiert.

Ebenso wurden allerdings auch Stimmen laut, die behaupten, dass es sich bei der ganzen Geschichte nur um einen Fake handle!

So behaupten einige, dass das Liebes-Drama zwischen Michelle und ihrer Tochter komplett erfunden sei und die Inszenierung nur ein einziges Ziel hätte: Die Vermarktung der neuen Single von Marie-Louise. Diese will sich nun nämlich ebenso im Schlagerbusiness einen Namen machen. Ihre erste Single, namens ,,SOS" soll am 28. Februar 2020 erscheinen. Ist die Geschichte um die Dreiecksbeziehung also nur erfunden, um Publicity für ihre neu startende Musikkarriere zu gewinnen? Und das obwohl die Promo womöglich auf Kosten von Michelles Ruf laufen würde?

Wir sind gespannt, welche neuen Meldungen uns in der Geschichte noch erwarten werden...