8 alltägliche Gegenstände, deren geheime Funktion bisher keiner kannte

Dass ausgerechnet diese Dinge so unfassbar praktisch sind, hätte keiner geahnt

Es gibt Gegenstände, die wir täglich benutzen, deren Zusatzfunktionen wir nicht kennen.
Quelle: IMAGO / Westend61

Natürlich kann man nicht alles wissen

Doch es gibt Gegenstände, die uns täglich begegnen oder die wir Tag für Tag nutzen, deren Grundfunktion uns zwar klar ist, doch von denen wir nicht wissen, dass sie über weitere, superpraktische Zusatzfunktionen verfügen, die so manches vereinfachen. Auf den folgenden Seiten wird dir klar werden: Manche Alltagsgegenstände sollten durchaus mit einer Betriebsanleitung ausgestattet sein, denn auf diese Extra-Features kommt doch echt niemand von selbst ... 

Los geht's auf der nächsten Seite!

Der Pfeil an der Tankanzeige im Auto hat eine Funktion, die kaum jemand kennt.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

1. Der Pfeil an der Tankanzeige


Den Pfeil neben der Tanksäule auf der Tankanzeige im Auto hat jeder (zumindest unbewusst) schon einmal wahrgenommen - aber seine Funktion kennt kaum jemand. Schade! Denn er zeigt an, auf welcher Seite sich der Tankdeckel des Autos befindet - genial! Jetzt, da du das weißt, wirst du nie mehr auf der falschen Seite der Zapfsäule parken.

Nicht jedes Auto verfügt über dieses simple Feature, aber gerade moderne Wagen sind meistens damit ausgestattet.

Deckel kann man als Untersetzer benutzen.
Quelle: IMAGO / MiS

2. Der Deckel als Untersetzer

Hast auch du dich schon einmal gefragt, wofür diese drei kleinen Dellen im Deckel von To-Go-Bechern nützlich sein sollen? Wenn man den Deckel als Untersetzer benutzt, kann der Becher sicher darin stehen - und der Deckel fängt den Kaffee auf, der ggf. am Rand herabläuft. So werden auch hässliche Kaffeeränder auf Tischen verhindert! 

Um eine Ketchup-Flasche schneller zu leeren, gibt es einen einfachen Trick.
Quelle: IMAGO / Barry Bland

3. Die Ketchup-Flasche schnell leeren

Jeder kennt diese Situation: Die Ketchup-Flasche ist noch komplett voll, aber egal, wie sehr man rüttelt und schüttelt, der Inhalt lässt sich nicht hinausbefördern. Die meisten geben der Flasche dann einen kräftigen Schlag auf den Flaschenboden. Dabei ist es wesentlich effizienter, auf die Mitte des Flaschenhalses zu klopfen. Diese Stelle ist vom Hersteller sogar markiert. Mit der Zahl 57 - übrigens die Glückszahl des Erfinders. 

Das Loch in der Stiftkappe kann Leben retten.
Quelle: IMAGO / Westend61

4. Das Loch in der Stiftkappe rettet Leben

Eine kleine Erfindung, die Leben retten kann. Mehr als 10.000 Personen sind bereits an einer verschluckten Stiftkappe erstickt. Deshalb haben viele Kappen ein kleines Loch am oberen Ende, das für die notwendige Luft sorgen kann, bis ein Arzt rettend eingreift. Insbesondere für Kleinkinder ist das ein echter Lebensretter, die ja gern mal alles in den Mund nehmen.

Den Kochlöffel kannst du sauber im Topf verstauen.
Quelle: IMAGO / Westend61

5. Den Kochlöffel sauber verstauen


Wohin mit dem Kochlöffel, wenn der Inhalt des Tops gerade einfach vor sich hinköcheln muss? Meistens wird er einfach daneben gelegt und verschmutzt die Arbeitsplatte oder man greift zu einem Teller, der danach auch gespült sein will. Viele Töpfe haben jedoch ein Loch im Griff, das sich dazu eignet, Kochlöffel hineinzustecken. 

Die kleine Tasche an der Jeans wird heutzutage kaum noch benutzt.
Quelle: IMAGO / Shotshop

6. Die kleine Tasche an der Jeans

Zumindest an einer Seite der Jeanshosen-Tasche befindet sich noch eine weitere Tasche, die heutzutage kaum einer benutzt. Denn was zum Teufel soll da auch hineinpassen? Tatsächlich hat die Tasche ihren Ursprung in alten Cowboy-Zeiten des 18. Jahrhunderts. In dieser Extratasche konnte man sehr leicht und sicher seine Taschenuhr verstauen.

Der Deckel von den Tic Tacs besitzt eine Funktion, die viele übersehen.
Quelle: IMAGO / Manfred Segerer

7. Der Deckel von "Tic Tacs"


Du willst nur ein Tic Tac? Das kann man normalerweise vergessen, denn wenn man versucht, sich die kleinen Pastillen auf die Hand zu schütten, kommt uns meist eine ganze Ladung entgegen. Schüttelt man die Tic Tacs jedoch andersherum heraus, landet genau eine der Lutschpastillen in einer extra dafür vorgesehenen Vorrichtung im Deckel der Verpackung. 

Die Laschen an der Alufolie sind da, um dir zu helfen.
Quelle: IMAGO / Shotshop

8. Laschen an der Alufolie


In der Regel werden Alu- und Frischhaltefolien in Verpackungen gekauft. Möchte man sich ein Stück der Folie abreißen, kommt einem meist die gesamte Rolle entgegen. Damit diese aber in der Verpackung bleibt und man die Folie besser abreißen kann, werden die beiden geprägten Laschen an den Seiten einfach in die Verpackung hineingedrückt. Das verhindert das ständige Herausziehen der Rolle.