So friert ihr im Winter weniger

Mit diesen Tipps bleibt euch auch bei Minustemperaturen warm!

So friert ihr im Winter weniger

1. Immunsystem stärken

Auch wenn es Überwindung kostet: Wer sich trotz Schneegestöber ab und an in die Kälte wagt und sich morgens kurz kalt abduscht, stärkt das Immunsystem und friert in Zukunft weniger schnell. Augen zu und durch!

So friert ihr im Winter weniger

2. Esst euch warm

Die chinesische Medizin unterscheidet zwischen kühlenden und wärmenden Lebensmitteln. Zu letzteren zählen zum Beispiel Fenchel, Nüsse und Ziegenkäse, von Ananas, Kiwi oder Joghurt solltet ihr lieber die Finger lassen. Klingt komisch, ist aber zumindest einen Versuch wert, oder? Wer auf Nummer sicher gehen will, hält sich an Ingwertee - der wärmt garantiert und ist außerdem gut für die Verdauung!

So friert ihr im Winter weniger

3. Wärmende Massage

Eine entspannende Massage fördert die Durchblutung und lässt wohlige Wärme durch euren Körper strömen! Besonders gut eignet sich Massageöl mit Rosmarin.