Herzogin Meghan: So groß ist ihr Babybauch mittlerweile schon

Meghan bezaubert ihre Fans

Herzogin Meghan (37) strahlt. Seit dem Sommer vor zwei Jahren schwebt sie auf Wolke Sieben. Im Juli 2016 auf der Durchreise in London traf sie zum ersten Mal auf Prinz Harry und dann ging alles ganz schnell: Im Sommer und Herbst 2016 verliebt, im Winter 2017 verlobt, im Mai 2018 verheiratet und nun in freudiger Erwartung auf ein Kind im Frühjahr 2019.

Auch wir können es kaum erwarten und verfolgen mit Spannung den immer größer werdenden Bauch der Herzogin. 

Zuletzt begeisterte das junge Paar Australien. Nach ihrer doch anstrengenden Reise haben die beiden nun wieder mehr freie Zeit für ihre Liebe. Diese nutzten sie jetzt für einen Abend im Londoner Palladium, wo sie eine Show des Royal Varietys besuchten. 

Wer den beiden dabei die Show stahl, liest du auf der nächsten Seite!

Doch die wirklichen Stars des Abends waren nicht etwa Harry und Meghan selbst, sondern der wunderschöne Babybauch der Herzogin, den sie in einem schwarz-weißen Kleid von Safiyaa perfekt in Szene gesetzt hat. 

Das eng anliegenden Paillettenkleid schmiegte sich um die schon merklich runder werdende Babykugel, die Meghan mit viel Stolz und Glück trägt. Immer wieder hält sie die Hand schützend vor ihren Bauch und auch Harry im schwarzen Smoking sieht sich immer wieder fürsorglich nach seiner Ehefrau um. 

Für ihre super gestylten Schwangerschafts-Looks wird Meghan seit Wochen im Netz gefeiert.

Doch diese sorgen auch für spannende Spekulationen, worum es geht und ob an den Gerüchten etwas dran sein könnte, erfahrt ihr auf der nächsten Seite. 

Natürlich gibt es bei dieser Schwangerschaft jede Menge Gerüchte. Wann wird das Baby genau kommen? - Über die die wage Aussage "im Frühjahr 2019" hinaus ist nichts bekannt. 

Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Lassen sich die Eltern selbst überraschen oder wissen sie das Geschlecht vielleicht schon? Wo wird das Baby zur Welt kommen?

Noch gibt es viele offene Fragen. Doch manche Beobachter sind sich sicher, Meghans Bauch ist zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft schon so rund, dass es gut sein kann, dass sie sogar Zwillinge erwartet.

Der Palast hält sich bisher zu allem bedeckt und auch die werdenden Eltern lassen bisher keine Details an die Öffentlichkeit gelangen.

Wir sind gespannt und können den royalen Nachwuchs im nächsten Jahr kaum erwarten!