Ein Kuchen ohne backen

Du kannst nicht backen? Macht nichts! Diese Köstlichkeit benötigt keinen Ofen:

Ein Kuchen ohne backen

Backen zu können wäre toll. Über Kuchen freut sich jeder, viele dieser süßen Köstlichkeiten sehen toll aus und sind eine unheimlich schöne Aufmerksamkeit. Doch Backen, das glauben zumindest die aller meisten, ist zeitaufwendig und benötigt ein gewisses Händchen für Backzeiten und vieles mehr. Dem ist jedoch ganz und gar nicht so. Man benötigt noch nicht einmal einen Ofen, um köstlichen Kuchen herzustellen. Wie bitte?! Der Kühlschrankkuchen kommt nämlich völlig ohne Hitze aus und wird im Kühlschrank "gebacken". Wie das funktioniert? Wir zeigen es dir...

Weil der Kühlschrankkuchen nicht gebacken werden muss, bleibt er besonders cremig und ist genial für ein sommerlichen Picknick im Freien. Wie dir ein solcher Kuchen gelingt? Wir haben eine Rezeptidee für dich zusammengefasst, wie ihr ganz einfach einen so perfekten Kuchen, wie auf dem Instagram Bild des Channels ich.liebe.foodblogs sehen könnt: 

Himbeer-Cheescake Kühlschrankkuchen

Der Boden: 

- 130 g Butter

- 400 g Vollkornkekse

- 1 Prise Salz

- Optional: 1-2 TL Puderzucker zum Nachsüßen

Die Kekse in einem Beutel geben und so lange (mit verschiedensten Utensilien) darauf herumstampfen, bis feine Brösel übrig bleiben. Zerlasse die Butter in der Mikrowelle vollständig und gebe die Kekskrümel, das Salz sowie den Puderzucker hinzu. Wenn alles gut vermengt ist, drücke die Masse in eine Springform und lasse sie im Kühlschrank erkalten, während du die Creme zubereitest. Die Creme:

- 300 g Frischkäse (am besten Doppelrahmstufe)

- 4 Blatt Gelatine

- 150 g Zucker

- 300 g Naturjoghurt

- 300 g Schlagsahne

- 5 EL Zitronensaft

- 200 g Himbeeren

Weiche zunächst die Gelatine in Wasser ein. Verrühre währenddessen den Frischkäse mit Zucker und gib nacheinander Joghurt und Zitronensaft hinzu. Nachdem die Gelatine aus dem Wasser genommen und ausgedrückt wurde, wird diese in die Creme gerührt, bis sie sich darin aufgelöst hat. Schlage nun die Sahne steif und hebe sie behutsam unter die Crememasse. 

Nun wird die Creme auf den Boden gegeben und mindestens vier Stunden im Kühlschrank gekühlt. Zum Schluss wird das Ganze mit Himbeeren garniert und fertig ist das köstliche Naschwerk.