Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

So gelingt dir das Abnehmen:

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Wir Frauen haben viele „Problemzonen“. An den Oberschenkeln könnten wir etwas weniger haben, der Bauch würde eine Diät auch ganz gut vertragen. Dabei sehen wir Fett als den größten Feind der Gesundheit und der guten Figur an. Doch ganz ohne Fett funktioniert es nun mal nicht. Zum Beispiel hält Fett unsere Körpertemperatur konstant und schützt unseren Körper vor Verletzungen von außen. Allerdings kann zu viel Bauchfett dem Körper schaden und wir empfinden es nicht unbedingt als schön. Bauchfett ist jedoch sehr hartnäckig. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass wir die richtigen Fettsäuren zu uns nehmen. Um abzunehmen, solltest du hauptsächlich ungesättigte Fettsäuren zu dir nehmen und für mehr Bewegung im Alltag sorgen.

Wir verraten dir, welche Lebensmittel dir dabei helfen, das Fett am Bauch abzubauen.

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Himbeeren

Beim Abnehmen erweisen sich die roten Früchte als tolle Helfer. Sie enthalten nämlich Flavonoide und Anthocyane. Diese beiden Stoffe hemmen die Aufnahme von Zucker und Fett. Zudem liefern sie deinem Körper Flüssigkeit und Ballaststoffe. Um diese wiederum zu verarbeiten, braucht der Körper viel Energie, wodurch die Kalorienzufuhr reduziert wird. 

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Mandeln

Diese Nüsse enthalten viele Ballaststoffe, Kalzium, Proteine und Omega-3-Fettsäuren und aktivieren dadurch unseren Stoffwechsel. Gleichzeitig helfen die Nüsse bei der Stabilisierung unserer Blutzuckerwerte. Dabei ist es ganz egal, ob du die Mandeln pur oder in einer Speise verarbeitet isst – sie helfen dabei, unseren Körper vor Fettleibigkeit zu schützen.  

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Brokkoli

In der Küche ist das grüne Gemüse vielseitig einsetzbar und eignet sich optimal für eine Diät. Brokkoli hat wenig Kalorien, dafür aber umso mehr Kalzium, Vitamin C und Ballaststoffe. Dadurch hilft er unserem Darm dabei, weniger Fett zu speichern.  

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Hafer

Hafer kannst du bestens mit Müsli oder Joghurt kombinieren. Er liefert uns Proteine, Ballaststoffe und sorgt zudem dafür, dass wir ein langes Sättigungsgefühl verspüren. Auch kann Hafer hohe Cholesterinwerte reduzieren. In einer gesunden Ernährung darf dieses Lebensmittel also nicht fehlen! 

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Lachs

Lachs liefert und viele Omega-3-Fettsäuren, was zu den guten Fetten zählt. Zudem aktiviert dieses Lebensmittel den Stoffwechsel und kurbelt dank Vitamin D die Fettverbrennung an. Im Lachs enthaltenen Fettsäuren sorgen zudem dafür, dass die Ablagerung von Fett in unserem Körper verhindert wird.  

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Grüntee

Dieser Tee ist wohl der beste Fettverbrenner. Wenn du nach deinen Hauptmahlzeiten einen grünen Tee trinkst, erleichterst du dem Darm seine Arbeit. Somit funktioniert die Nährstoffaufnahme besser und die Körpertemperatur wird etwas erhöht. Dies führt zu einem höheren Kalorienverbrauch. Täglich solltest du jedoch nicht mehr als drei Tassen davon trinken.  

Das sind die besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Leinsamen

Die kleinen Samen bringen unsere Verdauung auf Hochtouren und helfen gegen Verstopfungen. Zudem enthalten sie Omega-3-Fettsäuren und fördern dadurch unsere Gesundheit. Wenn du Leinsamen in deinen Ernährungsplan aufnimmst, solltest du zudem deutlich mehr trinken. Andernfalls könnten die Samen dem Darm schaden.  

Auch Schwangere sollten vorsichtig sein und den Konsum vorher mit einem Arzt abklären.