5 neue Haarregeln

Diese Tricks müssen wir uns merken!

5 neue Haarregeln
Quelle: Getty Images

Welche Frau träumt nicht von einer Traummähne? Das Haar soll lang, voluminös und stark sein. Damit wir diesem Ziel ein Stückchen näher kommen, müssen wir unsere Haarpflege ein wenig umstellen.

Hier kommen 5 neue Haar-Regeln, die unsere Haarpflege revolutionieren! 

5 neue Haarregeln
Quelle: Getty Images

1. Seltener kämmen 

Den Mythos, dass 100 Bürstenstriche am Tag zu glänzendem Haar führen, kannst du ganz schnell aus deinem Gedächtnis löschen!

Bürsten wir unser Haar zu stark, riskieren wir, dass die Haare schneller nachfetten, denn durch das Bürsten wird die Talgproduktion angeregt. 

5 neue Haarregeln
Quelle: Getty Images

2. Erst die Pflege, dann die Haarwäsche 

Durch Haarkuren oder Conditioner wird das Haar meist beschwert. Vor allem trockenes Haar sieht dann oft strähnig aus. Deswegen gilt es jetzt die Reihenfolge zu ändern!

Pre-Treatment Feuchtigkeitskuren ziehen vor der Haarwäsche deutlich besser ein. Bei feinem Haar ist es zusätzlich sehr wichtig, Produkte ohne Silikon zu verwenden!  

5 neue Haarregeln
Quelle: Getty Images

3. Haarefärben wirkt jetzt pflegend 

Ab sofort wird unser Haar schon beim Färben repariert! Die Zeiten, in denen wir nach jeder Haarwäsche Conditioner und Kuren anwenden mussten, gehören jetzt der Vergangenheit an!

„Olaplex“ heißt das neue Zauberwort. Es handelt sich dabei um eine 3-Phasen-Pflege. Die Haarfasern werden beim Färbeprozess gespalten und danach wieder zusammengefügt. So kann die Farbe am besten eindringen.  

5 neue Haarregeln
Quelle: Getty Images

4. Öl-Kur auch für feines Haar 

Auch der Mythos, dass Öl für feines Haar viel zu schwer sei, kann aus unserem Gedächtnis gelöscht werden. Die modernen Produkte bilden heute eine Allround-Pflege für jeden Haartyp. Vor allem die enthaltenen Fettsäuren schützen das Haar vor äußeren Einflüssen.

Es empfiehlt sich solche Öle unmittelbar vor dem Waschen der Haare anzuwenden. Sonst kann es zu einem strähnigen Ergebnis kommen.  

5 neue Haarregeln
Quelle: Getty Images

5. Unsere Haare werden jetzt seltener gewaschen

Den „Noo Poo“-Trend kennen wir vor allem aus der Promiwelt. Sogar Kim Kardashian hat mittlerweile zugegeben, dass sie ihre Haare nur alle fünf Tage wäscht. Auch Trockenshampoos werden immer beliebter, denn sie stellen eine tolle Alternative dar. Mit einem Trockenshampoo lässt sich die Haarwäsche um ein bis zwei Tage hinauszögern.