Das musst du während einer Diät unbedingt essen

Damit hätten wir nun wirklich nicht gerechnet!

Bisher hatten Kartoffeln nicht das beste Image. Schließlich haben sie den Ruf, dick zu machen und den Insulinspiegel nach oben zu treiben. Noch dazu enthalten sie Kohlenhydrate, was bei einer Diät ein absolutes No-Go ist.

Dabei ist die Kartoffel gar nicht so schädlich wie wir immer dachten!

Wir verraten dir, warum sie während einer Diät unbedingt auf deinem Speiseplan stehen sollte!

Natürlich sind Kartoffeln nicht gesund, wenn wir sie in Form von Pommes, Chips oder als Auflauf mit viel Käse essen. Doch in ihrer Ursprungsform ist die Kartoffel für eine Diät bestens geeignet!

An dieser Stelle müssen wir erwähnen, dass es zwar richtig ist, dass die Kohlenhydrate in Kartoffeln unseren Blutzuckerspiegel nach oben treiben und uns mit Energie versorgen. Doch das bedeutet nur, dass wir Hunger bekommen, wenn unser Blutzuckerspiegel wieder abfällt. Wenn wir dann nicht zu Süßigkeiten greifen, um uns wieder zu sättigen, müssen wir uns überhaupt keine Sorgen machen! 

Kartoffeln enthalten viele Kohlenhydrate, doch deshalb sollten wir noch lange nicht darauf verzichten. Schließlich sind in Kartoffeln immer noch viele gesunde Inhaltsstoffe enthalten, die das garantiert wieder aufwiegen. Sie versorgt uns mit circa fünf Gramm Eisen, vier Gramm Eiweiß und sogar zwei Mal so viel Protein als eine große Banane!

In Zukunft sollten wir uns also wirklich keine Gedanken mehr machen und einfach nur genießen!