Vegan durch die Grillsaison

Grillen und vegan passen nicht zusammen? Von wegen!

Vegan durch die Grillsaison
Quelle: Getty Images

Die Grillsaison ist offiziell eröffnet. Es heißt ab in den Garten und Grill an. Gewöhnlich liegen Würstchen, Steaks und vielerlei andere Fleischsorten auf dem Grill. Für Leute mit einem veganen Lebensstil ist das natürlich nicht das Wahre. Doch mittlerweile gibt es so viele leckere vegane Grillrezepte, die jedem am Grillen Spaß bereiten.

Die 2 Besten gibt es hier:

Tofu-Gemüse-Spieße

Zutaten: 250 g Tofu (12 Würfel),1 EL Sojasauce,1 große, rote Paprika,2 grüne Pfefferschoten,1 große Zwiebel,Salz Pfeffer aus der Mühle,Öl,8 Holzspieße 

Während der Zubereitung die Holzspieße ca 30 min in Wasser legen. Die Tofu-Würfel 30 Minuten in der Sojasauce marinieren. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in 16 Streifen schneiden. Die grüne Pfefferschote waschen, putzen, längs anschneiden, entkernen und in 8 Stücke schneiden, die Zwiebel längs schälen und achteln. Auf je 2 Holzspießen Zwiebelspalten, Paprika, Tofu und grüne Pfefferschoten aufspießen, mit etwas Öl einpinseln, salzen, pfeffern und auf dem Grill ca. 5 Min. grillen. Währenddessen öfters wenden.

Süßkartoffelscheiben vom Grill

Zutaten: 2 Süßkartoffeln bissfest gegart,2 Stängel Petersilie,1 Chilischote rot,3 EL Öl,Salz,Pfeffer 

Die Chili halbieren, entkernen und klein hacken. Anschließend die Petersilie waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Süßkartoffeln in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und mit Öl einstreichen, mit Petersilie; Chili, Salz und Pfeffer bestreuen, alles leicht andrücken und auf dem heißen Grill von beiden Seiten je 2-3 Min. grillen.