Shitstorm gegen Sarah Lombardi, weil sie ein Foto mit Alessio teilte

Weil Pietro das nicht möchte

Shitstorm gegen Sarah Lombardi, weil sie ein Foto mit Alessio teilte

Seit Sarah und Pietro Lombardi sich getrennt haben, hat die 26-Jährige nie ihre Ruhe. Ein Shitstorm jagt den nächsten. Die ehemalige "Let's-Dance"-Kandidatin steht gerade bei der ZDF-Serie "Das Traumschiff" vor der Kamera und fotografierte sich dort mit ihrem mittlerweile dreijährigem Sohn Alessio. 

Dass dieses Foto so einen Shitstorm auslöst, hätte sie wahrscheinlich nicht gedacht...

"Liebe dich bis zum Mond und zurück", schreibt Sarah unter diesem Selfie mit ihrem Sohn bei Instagram. Mehr als 100.000 Likes - und endlos viele Hasskommentare. Der Grund: Auf dem Bild ist das Gesicht ihres geliebten Sohnes Alessio zu sehen. 

"Tut mir leid für das Kind! Der Arme wird jetzt sogar vor der Kamera verkauft! Traumschiff Titanic! Sein Blick sagt schon alles", heißt es in den Kommentaren. 

Doch hinter dem ganzen Shitstorm steckt noch ein anderer Grund...

Shitstorm gegen Sarah Lombardi, weil sie ein Foto mit Alessio teilte

Der Shitstorm wurde wahrscheinlich von der Aussage von Pietro Lombardi vor Veröffentlichung des Fotos ausgelöst. Der DSDS-Juror und Vater des kleinen Alessios möchte nämlich nicht, dass das Gesicht seines Sohnes in der Öffentlichkeit gezeigt wird. 

Sarahs Follower schreiben deswegen: "Total süß, ihr zwei. Ich finde das aber nicht so in Ordnung, wenn ein Elternteil gegen erkennbare Bilder im Internet ist und man das dann trotzdem macht. Da sollte man sich doch einigen können."

Aber auch viel Zuspruch bekommt die junge Mama von ihren Fans und TV-Kollegen. Diese finden das Mutter-Sohn-Duo einfach nur süß und freuen sich über das Glück der beiden.