Natürliche Aromastoffe – das isst du wirklich!

Das ist richtig eklig

Natürliche Aromastoffe – das isst du wirklich!

Auf der Verpackung steht "natürlicher Aromastoff". Das klingt eigentlich gut. Bei manchen Aromastoffen würde man aber eigentlich lieber ihre synthetischen Alternativen zu sich nehmen. Wir verraten Dir, was Du wirklich isst!Die Lebensmittelindustrie ist sehr kreativ, wenn es darum geht, Dein Geschmackserlebnis so angenehm wie möglich zu machen. Leider verstecken sich hinter so manchem Aroma eher unappetitliche Stoffe.

Natürliche Aromastoffe – das isst du wirklich!

Schellack aus Lauskot

Wunderst du dich manchmal, warum Lebensmittel wie Äpfel, Birnen oder bestimmte Süßigkeiten so schön glänzen? Dahinter steckt oft Schellack, das aus den Ausscheidungen von sogenannten Gummi-Schildläusen gewonnen wird.

Natürliche Aromastoffe – das isst du wirklich!

Menschliches Haar 

Steht auf der Inhaltsstoffliste von deinem Brot, deinen Keksen oder dem Pizzateig zufällig Cystein? Dann könnte menschliches Haar enthalten sein. Dieser Stoff dient nämlich als Treibmittel im Mehl dazu, dass der Teig schneller reift.

Natürliche Aromastoffe – das isst du wirklich!

Frostschutzmittel

Propylene glycol, ein Stoff, der vor allem in Frostschutzmittel vorkommt, ist in der EU zugelassen und wird unter anderem für Kosmetik, Tabak und E-Zigaretten verwendet. Außerdem wird er leider auch als Futterzusatz an Kühe verfüttert.