Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Weil du nicht immer in die Apotheke für teure Medikamente gehen musst

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Studien haben jetzt herausgefunden: Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, braucht weniger Medikamente. Denn bestimmte Lebensmittel wirken wie Medizin. Das ist gerade für Menschen wichtig, die unter chronischen Schmerzen (beispielsweise Rheuma) leiden und eigentlich dagegen starke Schmerzmittel einnehmen müssen. Die Essenstherapie wird in verschiedenen Bereichen schon erfolgreich angewandt, da man herausgefunden hat, dass bestimmte Lebensmittel Schmerzen lindern können.

Wir zeigen euch, welche Lebensmittel besonders empfehlenswert sind, um Schmerzen aktiv zu hemmen. 

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Wundermittel Omega 3

Omega-3-Fettsäuren sind besonders wirksam gegen den Kampf gegen die Fettsäure Arachidonsäure, die dieses quälenden "Feuern" der Schmerznerven verursacht. Omega-3-Fettsäuren finden sich besonders in Hering, Lachs und Makrele, aber auch in Leinsamen. Da diese Inhaltsstoffe besonders gegen Herzinfarkte und Schlaganfälle vorbeugen, werden auch immer mehr Produkte wie Brot, Joghurt und Eier damit angereichert.

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Thunfisch

Ein kleiner Extra-Tipp: Besonders Thunfisch soll gegen Bauchschmerzen wirken. Durch die speziellen Inhaltsstoffe wird der Magen beruhigt und die Verdauung angeregt. Schon zwei bis drei Löffel Thunfisch in Pflanzenöl können helfen.

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Vitamine C und E

Diese beiden Vitamine sind besonders wichtig für unsere Gesundheit. Durch das Vitamin C werden freie Radikale in unserem Körper gebunden. Dadurch werden Leber und Magen entgiftet. Einen besonders hohen Vitamin-C-Anteil findet ihr in Sanddornsaft, Paprika, Fenchel, Kohl, Erdbeeren, Kiwis oder Johannisbeeren. Vitamin E dagegen kann bei Entzündungen helfen und so Schmerzen abschwächen. Vitamin E ist vor allem in Weizenkeimöl, Nüssen, Vollkornflocken, Rosenkohl und grünem Blattgemüse enthalten.

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Auberginen

Die Inhaltsstoffe der Auberginen helfen laut Forschern sehr gut bei Rheuma und Gicht. Der spezifische Pflanzenstoff wirkt besonders bei Gelenkschmerzen.

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Olivenöl

In Oliven ist der Stoff Oleocanthal enthalten, der soll ähnlich wie das Schmerzmittel Ibuprofen wirken - vor allem bei Kopfschmerzen zu empfehlen. Bei regelmäßigem Verzehr beugt das Öl ebenso gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten, Darm- und Brustkrebs vor.

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Chili

Auch die scharfe Chili ist ein gutes Mittel bei Schmerzen. Denn durch das sogenannte Capsaicin, was die Chili so scharf macht, werden Schmerzen unterdrückt.

Diese Lebensmittel helfen wie Medizin

Nach dem Sport

. . . solltest du unbedingt Ananas oder Papaya essen. Denn durch deren Enzyme (Bromelain in der Ananas und Papain in der papaya) werden schmerzende Entzündungen im Körper nach dem Sport reguliert und die Muskeln können sich schneller wieder erholen.