7 Deo-Hacks, die nicht nur für die Achseln gut sind!

Deo kannst du nicht nur gegen Schweißgeruch verwenden

7 Deo-Hacks, die nicht nur für die Achseln gut sind!

Deo ist im Sommer unverzichtbar. Aber Du kannst viel mehr mit ihm machen, als es Dir nur unter die Achseln zu sprühen.

7 Deo-Hacks, die nicht nur für die Achseln gut sind!

1. Nagellack entfernen

Wenn Du mal keinen Nagellackentferner zur Hand hast, kannst Du auch einfach etwas Deo auf ein Wattepad sprühen und Deine Nägel damit reinigen.

2. Deo selber machen

Wer keine Lust auf Aluminium und andere schädliche Inhaltsstoffe hat, macht sein Deo einfach selbst! Alles, was Du dazu brauchst, sind Natron, Wasser und Limette.

So geht's: 

- Löse das Natron im lauwarmen Wasser auf. Dazu musst Du viel rühren.- Wenn das Natron aufgelöst ist, gibst Du das Gesichtswasser hinzu.- Presse die Limette mit einer Saftpresse aus.- Das Natronwasser mit dem Limettensaft in die Flasche oder den Deoroller geben und gut schütteln.

7 Deo-Hacks, die nicht nur für die Achseln gut sind!

3. Handdesinfektionsmittel als Deo

Du bist unterwegs und hast kein Deo dabei? Kein Problem, streiche Dir einfach etwas Handdesinfektionsgel unter die Achseln oder wische mit einem Desinfektionstuch darüber. Das beugt dem Schwitzen zwar nicht vor, entfernt aber Bakterien, die unangenehmen Schweißgeruch verursachen. Aber Vorsicht, auf frisch rasierten Achseln brennen die Mittel!

4. Linderung bei Insektenstichen

Durch das enthaltene Aluminium lindert Deo juckende Insektenstiche. Streiche einfach mit einem Deostick über den Stich. Da der Inhaltsstoff Aluminium sehr umstritten ist, solltest Du diesen Trick jedoch nur in Ausnahmefällen anwenden.

7 Deo-Hacks, die nicht nur für die Achseln gut sind!

5. Lufterfrischer

Statt Dir Duftsäckchen für den Kleiderschrank zu kaufen, kannst Du auch einfach ein oder zwei offene Deosticks hineinlegen.

6. Fleckentferner

Filzstift auf Tischen und andere Flecken auf glatten Oberflächen kannst Du ganz easy mit Deospray entfernen. Einfach auf den Fleck sprühen und abwischen.

7. Harte Deoflecken in den Achseln

Deo hat so viele nützliche Funktionen, aber leider auch eine Schattenseite: Deoflecken im Achselbereich von Shirts. Besonders ärgerlich ist es, wenn man sich nicht nur mit den Flecken herumärgern muss, sondern das Gewebe auch noch hart wird.

Bei heller Kleidung hilft eine Lösung aus Wasser und Zitronensäure. Dunkle Kleidung behandelst Du mit Essigwasser