Ganz besonders wertvolle Tipps für dünnes Haar

So pflegst du deine Haare richtig!

Beinah jede Frau träumt von langen und voluminösen Haaren, doch leider erfüllt sich dieser Wunsch nicht für jede Frau. Wir verraten dir die besten Tipps für dünnes Haar! 

Ganz besonders wertvolle Tipps für dünnes Haar
Quelle: Getty Images

Feines Haar bedeutet nicht gleich, dass du wenige Haare auf dem Kopf hast. Bei dünnem Haar ist jedes einzelne Haar etwas dünner, weshalb sie dementsprechend auch empfindlicher sind als normales oder kräftiges Haar.

Daher ist es sehr wichtig die Haare vor allem vor Hitze zu schützen!

Gerade vor dem Föhnen ist es sehr wichtig, die Haare erstmal unter einem Handtuchturban gut trocknen zu lassen. Auf das Trockenrubbeln solltest du verzichten, denn das raut die Schuppenschicht der Haare nur auf. Nachdem dein Haar ungefähr handtuchtrocken ist, solltest du es mit einem groben Kamm entwirren. Föhnen solltest du nur auf mittlerer Hitzestufe, um Überhitzung zu vermeiden. Ebenso sollte der Föhn zu den Haaren immer einen gesunden Abstand von 20cm haben.

Auch sollte auf übermäßige Pflege- und Stylingaktionen verzichtet werden. Das macht feinem Haar nur zu schaffen.

Kombiniere deine Haarwäsche stets mit einer Kopfmassage. Dadurch wird die Kopfhaut besser durchblutet und optimal mit Nährstoffen aus den Haarpflegeprodukten versorgt.

Gerade bei feinem Haar ist es optimal die Spitzen regelmäßig schneiden zu lassen (circa alle drei Wochen). So bleiben die Spitzen verschlossen und Spliss wird verhindert. Um das Haar voller wirken zu lassen, werden von den meisten Friseuren Stufenschnitte empfohlen. Ideal ist aber auch der Bob.