Das wurde aus der "Twillight"-Tochter "Renesmée"

Sie ist heute 17 Jahre alt und als Model tätig.

Das wurde aus der "Twillight"-Tochter "Renesmée"

"Renesmée Cullen"

Sie ist die Tochter von "Bella" und "Edward Cullen". "Renesmée" wird in "Biss zum Ende der Nacht" geboren und ist Halbmensch und Halbvampir, da "Bella" zum Zeitpunkt der Geburt noch ein Mensch war. "Renesmée" kann sich aus diesem Grund sowohl von menschlicher Nahrung, als auch von Vampirnahrung (bevorzugt Menschenblut) ernähren. Die Tochter von "Bella" und "Edward" entwickelt sich äußerst schnell. Bereits wenige Tage nach der Geburt kann sie sprechen, wenig später auch laufen und lesen. 

"Renesmée" wird in "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2" von Mackenzie Foy verkörpert. Sie war gerade einmal 11 Jahre alt, als sie die Rolle der Vampirtochter bekam.

Heute ist Mackenzie bereits 17 Jahre alt und neben ihren schauspielerischen Tätigkeiten als Model aktiv....

Das wurde aus der "Twillight"-Tochter "Renesmée"

Mackenzie Foy - Nach mehreren kleineren Rollen wurde Mackenzie durch ihre Rolle in der Verfilmung von "Bis(s) zum Ende der Nacht" international bekannt. Ihre Karriere begann sie jedoch schon früh als Kindermodel für verschiedene Printkampagnen bekannter Firmen und Designer. So arbeitete sie bereits in sehr jungen Jahren für Unternehmen wie Polo Ralph Lauren oder H&M. Auch für Fernsehwerbespots wurde das junge Model immer wieder gebucht. Parallel zu ihrer Modelkarriere, erhielt Mackenzie auch immer wieder kleinere schauspielerische Anfragen für verschiedene Fernsehserien, die sie gerne annahm. So konnte sie bereits vor ihrer großen Rolle in "Twilight" Erfahrung in Serien wie "Charmed - Zauberhafte Hexen" sammeln. 

2014 spielte die mittlerweile 17-Jährige Schauspielerin in Christopher Nolans "Interstellar" die junge "Murphy", die Tochter des Hauptdarstellers "Cooper", verkörpert durch Matthew McConaughey.