Peinlich! Diesen Beauty-Trend wollen wir nicht mehr sehen

Ausgerechnet das soll jetzt in sein 😵

Peinlich! Diesen Beauty-Trend wollen wir nicht mehr sehen

In Sachen Beauty-Trends setzen wir ja immer auf sehr viel Toleranz. Das bedeutet: Wir machen zwar nicht jeden Trend mit, aber akzeptieren die Vielfalt an Looks, Haarfarben, Make-ups und Co.! Wäre ja auch schließlich langweilig, wenn jeder Einheitsbrei tragen würde, richtig?

Nur den aktuelle Hype, den wir dir auf den folgenden Seiten zeigen, können wir irgendwie nicht so ganz ins Herz schließen – und totschweigen geht auch nicht! Denn den folgenden Look finden wir echt gruselig ...

Peinlich! Diesen Beauty-Trend wollen wir nicht mehr sehen

Die schlechte Nachricht: Mädels, wir tragen jetzt wieder Monobraue! Zumindest wenn es nach coolen Influencer- und Blogger-Girls geht – denn die lieben den Look gerade und setzen freiwillig auf lässigen Wildwuchs. Wir betonen das "freiwillig" deshalb, weil einige von uns die Unibrow ja schon in einer früheren Lebensphase getragen haben. Aber ganz so freiwillig war das damals bekanntlich nicht, wir waren bloß ahnungs- und pinzettenlos!

Die gute Nachricht haben wir übrigens nicht vergessen. Wir können in diesem Trend nur irgendwie gerade keine finden. Und daran ist vor allem folgende Tatsache schuld: 

Peinlich! Diesen Beauty-Trend wollen wir nicht mehr sehen

Während das Ganze an Modemädchen und Hipster-Models halbwegs cool aussieht, würden wir mit dem Look wahrscheinlich ganz schön viele verstörte Blicke ernten. 

Urheberin des neuen Brow-Trends ist übrigens Model Scarlett Costello, deren buschiger Wildwuchs mittlerweile sogar ihr Markenzeichen ist! Und deshalb kennt sie sich auch aus in Sachen Monobraue und liefert folgenden Pflegetipp: Besonders gut wachsen die Härchen laut Scarlett, wenn man sie mit Rizinusöl pflegt. Ein Tipp, den wir in naher Zukunft wahrscheinlich nicht brauchen werden, aber man weiß ja bekanntlich nie ...