Das musst du Sonntags machen, damit deine Woche stressfrei wird

... du wirst dich viel besser fühlen!

Das musst du Sonntags machen, damit deine Woche stressfrei wird

Zur Ruhe kommen und Stress abbauen? Das geht - in nur 15 Minuten!

Sorgen sind der Killer fürs Wohlbefinden und bringen dir nichts als Stress und Traurigkeit. Indem du dir Sonntags etwas Zeit nimmst, kannst du deine Sorgen und damit den Stress minimieren und entspannt in die neue Woche starten! 

Wie leicht das geht, erfährst du auf den nächsten Seiten.

Das musst du Sonntags machen, damit deine Woche stressfrei wird

1. Sorgen

Schreibe alle Ängste und Sorgen auf, die dir in den Sinn kommen, und zwar ganze ohne Wertung!

Zum Beispiel: Ich habe 3 Kilo zugenommen und jetzt passt mir meine Lieblingsjeans nicht mehr.

Schau dir die Liste in einer Woche noch einmal an und du wirst sehen, dass viele deiner Sorgen schon gar nicht mehr existieren - denn das meiste regelt sich von selbst. 

Das musst du Sonntags machen, damit deine Woche stressfrei wird

2. Action!

Schreibe eine Liste mit Aktionen, die du innerhalb der Woche schaffen kannst, ohne dir viel Arbeit zu machen. Achte darauf, dass du alles positiv formulierst! Schreibe zum Beispiel nicht: "Ich muss jetzt unbedingt wieder 3 Kilo abnehmen", sondern "hänge dir eine Liste mit Low-Carb-Lebensmitteln an den Kühlschrank!" 

Behalte diese Liste in Sichtweite - im Kalender oder am PC. Die Liste mit den Sorgen kannst du in einer Schublade verschwinden lassen!

Das musst du Sonntags machen, damit deine Woche stressfrei wird

3. Entspannen

Nutze die Sonntage außerdem, um Zeit mit deinen Freunden oder deiner Familie zu verbringen und tanke Energie für die neue Woche oder verwöhne dich zum Beispiel damit!