Endlich ein Tattoo-Trend für mehr Selbstliebe

Der Self-Love-Club

View this post on Instagram

cute 🌊 Tattoo creds: @erinmcguiggan

A post shared by tattoos (@smalltattoo_ideas) on

Die einen haben es, die anderen nicht. Andere trauen sich nur nicht, wiederum andere sind total dagegen. Die Rede ist natürlich von Tattoos. Es gibt sicherlich einige unter euch, die schon häufiger über ein Tattoo nachgedacht haben. Doch auf der Suche nach dem "richtigen" Motiv verzweifeln viel und lassen das dann mit dem Tattoo.

Schließlich wollen die meisten ihren Körper ja nicht mit irgendwelchen Motiven "für immer" zu-tätowieren, es soll schon eine Botschaft dahinterstecken. So wie bei Frances Cannon ...

Sie wollte ein Botschaft mit ihrem Tattoo ausdrücken - eine Botschaft an sich selbst! #selfloveclub - Liebe dich selbst!!! Diese Message ist nicht nur immer aktuell, sondern erinnert dich als Tattoo auch jeden Tag daran. Die ganz wichtige Portion zur Selbstliebe.

Eigentlich hatte Frances das Motiv nur für sich selbst überlegt, doch mit diesem Zeichen hat sie einen kleinen Tattoo-Hype ausgelöst.

Auch andere Frauen lassen sich seitdem den "Self Love Club" tätowieren, inspiriert von Frances und ihrem persönlichen Reminder zur Selbstliebe.

Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Hashtag #selfloveclub, unter dem bisher mehr als 3.000 Beitrage gepostet wurden. Auf unglaublich vielen Bildern sieht man das Tattoos und ihre glücklichen Trägerinnen, die sich mit dieser Körperkunst ein ganz besonderes Zeichen gesetzt haben.