Wenn er dich an diesen Stellen berührt, wirst du schwach

Es wird nicht nur ihn, sondern auch dich heiß machen

Wenn er dich an diesen Stellen berührt, wirst du schwach

Hier sollte er dich definitiv öfter berühren

Es wäre gelogen, wenn wir sagen würden, es gefalle uns nicht, wenn unser Liebster uns berührt und zärtlich streichelt.

Oh ja, wir lieeeeben es! Doch neben den bekannten erogenen Zonen der Frau, gibt es auch Punkte, die bis jetzt nur sehr wenig Aufmerksamkeit bekommen haben. Dabei können sie das Vorspiel umso aufregender machen...;)

Auf den nächsten Seiten erfahrt ihr die Stellen, bei denen ihr bei Berührung schwach werden...

Wenn er dich an diesen Stellen berührt, wirst du schwach

1. Die Kniekehlen

Klingt komisch, ist aber echt so: Gerade in den Kniekehlen verlaufen viele Nerven, was deshalb sie zu einer erogenen Zone macht. Jeder reagiert dabei anders auf Berührungen an den jeweiligen Stellen. Also probiert es einfach mal aus: Vielleicht wird das ja eure neue Lieblingsstelle? 

Wenn er dich an diesen Stellen berührt, wirst du schwach

2. Die Innenseite deiner Ellenbogen

Die Innenseite der Ellenbogen und die Unterarme sind als erogene Zone schon bekannt. An dieser Stelle sind sehr viele Frauen sehr, sehr sensibel (oh, ohhhh!). Hier ist also Vorsicht geboten, denn es kann schnell ins Kitzeln übergehen. Sanfte Küsse auf die genannten Stellen lassen es bei dir prickeln.

3. Der Nacken

Der Nacken ist und bleibt eine der wunderbarsten Stellen, um berührt zu werden.

Streicheln, küssen, massieren - hier muss vor nichts Halt gemacht werden.

Wenn unser Liebster uns sanft am Hals berührt, durchfährt uns ein angenehmer Schauer und wir spüren: Wir wollen mehr!