Diese Social-Media Posts hassen Männer bei uns

Das kommt bei Insta, Facebook & Co. gar nicht gut an

Diese Social-Media Posts hassen Männer bei uns

Wir lieben Instagram! Wir lieben Facebook! Wir lieben Snapchat!

Im Herzen sind wir nun mal alle kleine Selbstdarstellerinnen und da das total menschlich ist, müssen wir uns dafür auch gar nicht schämen. Trotzdem gilt: Alles muss man nicht mit seinen Followern, Friends und Kontakten teilen. Vor allem nicht, wenn auch unser Schwarm zum Kreis der Auserwählten zählt.

Denn folgende Posts sind in Männeraugen ein echtes No-Go:

Diese Social-Media Posts hassen Männer bei uns

Zitate und Sprüche

Wenn du hauptberuflich nicht gerade Philosoph oder Fitness-Coach bist, kommen Copy&Paste Weisheiten à la "Carpe diem" oder vermeintlich motivierende "I can – I will." Schlachtrufe eher weniger gut an.

Sich mit fremden Federn (und Worten) zu schmücken ist eben eher unschön und sich selbst zu zitieren wirkt auch eher semi-cool.

Diese Social-Media Posts hassen Männer bei uns

Baby-Fotos

"Ach, die Maria war ja so ein hübsches Baby! Der schreib ich jetzt und dann heiraten wir irgendwann." – denkt kein Typ ever, wenn du Baby-Fotos von dir teilst.

"Warum?!" ist da schon eher die realistischere Reaktion. 

Diese Social-Media Posts hassen Männer bei uns

Party Fotos

Die letzte Party war so so so lustig – und damit das auch echt jeder sieht, teilst du erst einmal ein verrücktes Bild bei Facebook? Lieber nicht, denn das kommt laut Umfragen bei Männern nicht wirklich gut an. 

Diese Social-Media Posts hassen Männer bei uns

Foodstagram

Kein Typ findet es toll, wenn du bei einem Date stundenlang dein Essen fotografierst (und er still daneben sitzen und hungern muss). Wenn er dann auch noch die Hashtags #cleaneating und #healthychoices liest, obwohl er weiß, dass du dir direkt danach den größten und schokoladigsten Brownie des Jahrhunderts reingezogen hast, ist es mit deiner Authentizität in seinen Augen völlig vorbei.

#enoughsaid