Das steckt wirklich hinter ihrem drastischen Gewichtsverlust

Melissa offenbart ihr Geheimnis

Das steckt wirklich hinter ihrem drastischen Gewichtsverlust
Quelle: Getty Images

Melissa McCarthy ist derzeit aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. Nicht selten wird sie als derzeitiges "Schwergewicht" der Szene beschrieben, was lediglich auf ihren Erfolg anspielen kann. Denn die einst sehr füllige Schauspielerin hat innerhalb der letzten zwei Jahren satte 25 Kilogramm abgenommen und steht jetzt voller Selbstvertrauen und positivem Körpergefühl auf den roten Teppichen dieser Welt.

Doch was steckt hinter diesem extremen Gewichtsverlust? Schließlich sind 25 Kilogramm bei einem solch hohen Anfangsgewicht nicht gerade leicht zu verlieren. Jetzt hat sie ihr Geheimnis verraten und es ist ganz anders, als man denkt.

Erfahrt auf der nächsten Seite mehr von dieser Methode, die total einfach und ebenso genial ist.

Das steckt wirklich hinter ihrem drastischen Gewichtsverlust
Quelle: Pixabay

Ganz ohne Hungern und ohne Sport hat es die quirlige Ex-Gilmore-Girls-Darstellerin geschafft! Das sagt sie zumindest selbst.

Ihr Geheimnis: Melissa hat ihre Lebensweise einfach verändert. Ähnlich wie in ihrer Schwangerschaft habe sie einfach einen Gang runtergefahren: Sich nicht mehr von sich selbst und ihrer Umgebung stressen lassen und nicht ständig über alles so verbissen gedacht!

"Ich hab alles runtergefahren und bin jeden Abend um halb acht ins Bett gegangen", sagt die zweifache Mutter.

Und noch eine Sache hat Melissa verändert ...

Das steckt wirklich hinter ihrem drastischen Gewichtsverlust
Quelle: Getty Images

Denn ab sofort ist Melissa auch Designerin. Gerade für ihre Körpermaße fände sie es oft schwierig, passende Kleidung zu finden. Damit will sie auch anderen Frauen helfen, die nicht unbedingt 90-60-90-Maße vorzeigen können (und das vielleicht gar nicht wollen).

Schließlich müsse man nicht unbedingt wie ein Zelt rumlaufen. Auch mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen soll man fantastisch aussehen und sich auch so fühlen dürfen. Finden wir auch - Hut ab vor dieser Leistung!